Ausbildung zum Zweiradmechaniker/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Zweiradmechaniker/in

Die letzten Schultage sind bald gezählt und du weißt jetzt schon, dass dein Arbeitsalltag sich um Felgen drehen soll? Ihr habt zwar Bewerbungen schon in der Schule gehabt, aber so ganz kannst du dich nicht mehr erinnern? Kein Problem! Wir helfen dir für deine Bewerbung als Zweiradmechaniker wieder auf die Sprünge.

Deine Bewerbungsmappe muss später folgende Dinge enthalten: ein Anschreiben, einen Lebenslauf mit Passfoto und eine Kopie von deinem letzten Zeugnis. Das Anschreiben ist besonders wichtig, denn es ist wie deine Visitenkarte. Dort schreibst du kurz, wie du auf die Stelle gekommen bist, warum du unbedingt Zweiradmechaniker werden möchtest, wieso du dafür geeignet bist und was du schon weißt und kannst. Am besten du machst dir für deine Zweiradmechaniker Bewerbung in Ruhe ein paar Stichworte, damit du nichts vergisst. Besonders gut ist es, wenn du praktische Erfahrungen erwähnen kannst. Wenn du also deine Fahrräder immer selber geflickt und repariert hast, wenn du die Ritzel ersetzen und Ketten kürzen kannst und auch schon den einen oder anderen Roller wieder zum Laufen gebracht hast, dann sind das viele Pluspunkte für dich. So weiß dein zukünftiger Chef gleich, dass du vom ersten Tag an gut mitarbeiten kannst und dich wirklich für die Ausbildung zum Zweiradmechaniker interessierst.

Der zweite Teil deiner Bewerbung zum Zweiradmechaniker ist der Lebenslauf. Dort gehört auch dein Passfoto hin. Es ist nicht schlimm, wenn der Lebenslauf kurz wird. Du stehst ja noch ganz am Anfang. Am Ende ist es wichtig, deine Bewerbung noch einmal gründlich zu polieren. Rechtschreibfehler sind wie verstopfte Vergaser, deshalb unbedingt kontrollieren. Auf welche Sachen du noch achten musst, das kannst du hier nachlesen. Wenn alles stimmt, fehlt nur noch deine Überschrift.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Wenn du deine Bewerbung abgeschickt hast und zum persönlichen Bewerbungsgespräch eingeladen wurdest, dann hast du die erste Hürde bereits hinter dir gelassen. Für das Gespräch solltest du vor allem auf dein Äußeres achten, denn wie immer zählt vor allem der erste Eindruck. Obwohl du zwar später im Blaumann in der Werkstatt stehst und dir die Hände schmutzig machst, solltest du deinem zukünftigen Chef sehr gepflegt begegnen. Saubere Schuhe, eine ordentliche Hose ohne Löcher und Ölflecken sowie ein gebügeltes Hemd oder eine schlichte Bluse sind immer eine gute Wahl. Wir drücken dir für deine Bewerbung zum Zweiradmechaniker und die Ausbildung auf jeden Fall die Daumen.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos