Duales Studium Verwaltung Gehalt

Empf. Schulabschluss:
Abitur
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Gehalt & Verdienst Duales Studium Verwaltung

Während deines dualen Studiums bekommst du bereits Anwärterbezüge, die im Durchschnitt höher sind als bei anderen dualen Studiengängen oder Ausbildungsberufen. Zusätzlich werden dir von deinem Lohn weniger Gelder abgezogen, weil du beispielsweise nicht sozialversicherungspflichtig bist.

484
freie Ausbildungsplätze als Duales Studium Verwaltung

Wie viel verdient man im dualen Studium Verwaltung?

Da du im öffentlichen Dienst tätig sein wirst, bist du im Studium als Beamter auf Widerruf eingestellt. Alle Beamten und Beamtinnen landen in der sogenannten Besoldungsordnung A, in der es mehrere Gehaltsgruppen gibt. Im gehobenen Dienst wirst du in die Gruppen A 9 bis A 12 eingeordnet. In jeder Gruppe gibt es noch einmal acht Erfahrungsstufen. In den Erfahrungsstufen steigst du automatisch im Laufe der Jahre auf.

Je nach Bundesland unterscheidet sich dein monatliches Einkommen etwas. Wie viel du verdienst, ist im Bundesbesoldungsgesetz oder in den verschiedenen Landesbesoldungsgesetzen auf jeden Fall offen einsehbar. Um ein paar Beispiele zu nennen: Bei Behörden in Nordrhein-Westfalen bekommst du aktuell zum Beispiel Anwärterbezüge in Höhe von 1356 Euro brutto im Monat. In Hessen liegt der Anwärtergrundbetrag zurzeit bei knapp 1300 Euro brutto im Monat und in Baden-Württemberg gibt es 1349 Euro brutto im Monat.

Das Gehalt bleibt während der drei Jahre gleich. Teilweise bekommst du noch monatliche Sonderzahlungen. Hinzu kommt, dass du aufgrund des Beamtenverhältnisses keine Sozialversicherungskosten zahlen musst. Auch die Studiengebühren, die je nach Hochschule oder Universität unterschiedlich hoch ausfallen, werden in den meisten Fällen von deiner Ausbildungsbehörde übernommen.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 1307 €
    1. Lehrjahr
    1307 €
  2. 1307 €
    2. Lehrjahr
    1307 €
  3. 1307 €
    3. Lehrjahr
    1307 €
  4. Einstiegsgehalt
    2739-2943 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 6.000
  2. 4.500
  3. 3.000
  4. 1.500
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 3557 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 5800 €
  2. Duales Studium BWL
    Minimum: 2000 €
    Duales Studium BWL
    Maximum: 5000 €
  3. Kauffrau/-mann für Büromanagement
    Minimum: 1500 €
    Kauffrau/-mann für Büromanagement
    Maximum: 2800 €
  4. Verwaltungswirt/in (mittlerer Dienst)
    Minimum: 1990 €
    Verwaltungswirt/in (mittlerer Dienst)
    Maximum: 3700 €
  1. Dieser Beruf
  2. Duales Studium BWL
  3. Kauffrau/-mann für Büromanagement
  4. Verwaltungswirt/in (mittlerer Dienst)

Mit welchem Gehalt kann ich als Verwaltungsbeamter im gehobenen Dienst rechnen?

Startest du als Beamter und Beamtin im gehobenen Dienst, wird dir als Eingangsamt erst einmal die Besoldungsgruppe A 9 zugewiesen. Du kannst dann mit der Zeit bis in Besoldungsgruppe A 13 aufsteigen.

Du kannst in höhere Gruppen befördert werden, wenn du zum Beispiel überdurchschnittliche Leistungen zeigst und auch an regelmäßigen Weiterbildungen teilnimmst. Je höher die Gruppe und die Erfahrungsstufe, umso höher dein Gehalt als Beamter im gehobenen Dienst.

Auch als ausgebildeter Verwaltungsbeamter variiert dein Einkommen je nach Region. Als Bundesbeamter verdienst du zum Beispiel als Berufseinsteiger auf der ersten Stufe der Besoldungsgruppe A 9 bereits 2943 Euro brutto im Monat. Zum Vergleich: In der höchsten Stufe der Gruppe A 13 sind dann sogar 5800 Euro brutto möglich.

In Nordrhein-Westfalen verdienen Beamte im Bereich Verwaltung im gehobenen Dienst nach ihrer Ausbildung zu Beginn ihrer Karriere 2803 Euro brutto im Monat. Nach zwei Jahren erhöht sich das Gehalt automatisch und man verdient 2873 Euro. Auch in NRW ist gehaltstechnisch viel möglich: In der höchsten Stufe der Gruppe A 13 gibt es knapp 5500 Euro brutto im Monat.