Ausbildung zum Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 ½ Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst (möglich)
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Verdienst:
1. Jahr: 830-930 Euro
2. Jahr: 900-980 Euro
3. Jahr: 970-1060 Euro
4. Jahr: 1000-1120 Euro

Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik

In der heutigen Welt gibt es viele Möglichkeiten, um miteinander zu kommunizieren. Das Telefon und das Faxgerät sind zwei davon, die sehr schnell an Beliebtheit gewonnen haben. Mittlerweile gibt es verschiedenste Systeme, die zum Versenden von Informationen dienen. In einer Ausbildung zum Elektroniker für Informations- und Systemtechnik baust du genau solche unterschiedlichen Geräte und Anlagen zusammen und installierst sie. Und auch über die neuesten Technologien und Entwicklungen weißt du in diesem Beruf immer Bescheid. 

Was lerne ich während der Ausbildung zum Elektroniker für Informations- und Systemtechnik?

Dementsprechend speziell ist auch die Ausbildung zum Elektroniker für Informations- und Systemtechnik. Du lernst nicht nur, wie du einzelne Bauteile für Systeme zusammensetzt und installierst, sondern auch viel über deren Funktionsweise, wie man mit Messgeräten und Testprogrammen umgeht und natürlich auch, welche Arten von Informationssystemen es überhaupt gibt. Da die verschiedenen Geräte, die der Markt zu bieten hat, viel Spezialwissen erfordern und du natürlich nicht alles in dreieinhalb Jahren lernen kannst, musst du dich während deiner Ausbildung zum Elektroniker für Informations- und Systemtechnik auf ein Einsatzgebiet vertiefen.

63
freie Ausbildungsplätze als Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik

Was macht ein Elektroniker für Informations- und Systemtechnik?

Als Elektroniker für Informations- und Systemtechnik entwickelst du Informations- und Kommunikationssysteme oder Steuerungselemente, Signal- und Sicherheitssysteme oder auch funktechnische Systeme. Aus diesem Grund musst du in der Regel auch während deiner Ausbildung zwischen den verschiedenen Fachrichtungen wählen und dich auf eine spezialisieren. Denn erst dann kannst du dich voll und ganz auf eine Sache konzentrieren und wirst DER Experte in diesem Bereich. Natürlich bist du nach der Entwicklung auch für die Umsetzung und Installation dieser Geräte verantwortlich. Darüber hinaus konfigurierst du Betriebssysteme und Netzwerke, baust Sicherheitsmechanismen ein und richtest Bedienoberflächen ein.

Wusstest du schon, dass...

  • in der Informationstechnik (IT) vier Teilgebiete unterschieden werden? Business-IT, Industrielle-IT, Kommunikations-IT und Unterhaltungs-IT.
  • Benjamin Franklin 1752 den Blitzableiter erfand?
  • du als Elektroniker für System- und Informationstechnik auch für die Sicherheit sorgst? Du entwickelst nämlich auch Signal- und Sicherheitssysteme.
  • das Wort Elektrizität schon seit dem 6. Jahrhundert v. Chr. benutzt wird?
  • die Robotik bzw. Robotertechnik ein Teil der Systemtechnik ist? Du könntest also lernen, deinen eigenen Transformer zu bauen.

Ob in Sachen Hard- oder Software – auf deinem Gebiet bist du immer der richtige Ansprechpartner. Während der Ausbildung zum Elektroniker für Informations- und Systemtechnik lernst du auch, wie du Softwarekomponenten programmierst und integrierst oder Softwarelösungen anpasst. Und falls es mal Probleme geben sollte, bist du auch gleichzeitig der Support. Das heißt, dass du Fehlfunktionen beseitigst oder Kunden beratend zur Seite stehst.

 

 

Du solltest Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik werden, wenn …
  1. Technik dich begeistert.
  2. du dich freust, wenn Mathematik auf deinem Stundenplan steht.
  3. Herausforderungen zu meistern dir großen Spaß bereitet.
Du solltest auf keinen Fall Elektroniker/in für Informations- und Systemtechnik werden, wenn …
  1. du schnell die Geduld verlierst.
  2. elektrische Spannung dich in Angst und Schrecken versetzt.
  3. dir die Arbeit an der frischen Luft mehr Freude machen würde.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos