Ausbildung zum Eurokaufmann/-frau

Empf. Schulabschluss:
Fachabitur
Ausbildungsdauer:
1,5-3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Eurokaufmann/-frau

Du möchtest nach der Schule eine kaufmännische Laufbahn anstreben, aber der deutsche Einzelhandel ist dir nicht genug? Mit einer Bewerbung als Eurokauffrau verhandelst du mit vielen internationalen Partnern – auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch und noch vieles mehr. Du bist dann Kaufmann und Sprachtalent in einem – ein spannender Büroalltag. Aber soweit musst du erst kommen. Wie kannst du also deinen zukünftigen Arbeitgeber von dir überzeugen? Wir helfen dir, mit deiner Bewerbung zum Eurokaufmann zu punkten. Wie das geht, das erfährst du hier. 

Eine typische Bewerbung setzt sich aus folgenden Teilen zusammen: Anschreiben, Lebenslauf mit Passbild und eine Kopie vom letzten Schulzeugnis. Das ist das Mindeste, auch für deine Bewerbung zur Eurokauffrau. Wenn du aber an Sprachwettbewerben oder Sprachkursen teilgenommen hast, an einem Schüleraustausch oder einem Schuljahr im Ausland, dann solltest du solche Urkunden, Bescheinigungen und Zertifikate unbedingt als Anlage beilegen.

Im Anschreiben geht es in erster Linie darum, das Unternehmen von dir zu überzeugen. Du solltest erklären, warum du unbedingt Eurokaufmann werden willst. Was reizt dich an diesem Beruf besonders? Welche Sprachen beherrscht du? Machen dir Übersetzungen Spaß? Welche möchtest du unbedingt lernen? Dazu kannst du dir am besten die Internetseite der Firma anschauen. Dort findest du zum Beispiel Partnerunternehmen. So kannst du schauen, ob die Firma auch deine Sprachen anbietet. Vielleicht hast du auch eine andere Muttersprache und kannst daher zum Beispiel fließend Kroatisch. Mit jeder Erfahrung, die du gesammelt hast, kannst du bei deinem zukünftigen Arbeitgeber punkten.

Außerdem gibt es unterschiedliche Bereiche, in denen die Unternehmen tätig sind. Warum möchtest du im Handel oder in der Industrie arbeiten? Auch diese Begründung kann für deinen Chef sehr wichtig sein.

Im Lebenslauf stehen deine Daten und Fakten tabellarisch aufgelistet. Dazu gehören zum Beispiel dein Name, dein Geburtsdatum, deine Adresse und auch noch die Schulausbildung, deine Praktika sowie Auszeichnungen und Interessen. Die Praktika sind vor allem dann wichtig, wenn du welche in Büros absolviert hast und es gibt natürlich Pluspunkte, wenn du dort bereits deine Sprachen anwenden konntest.

Falls du noch weitere Fragen hast, kannst du hierweitere Tipps für deine Mehr Tipps und Regeln zur Eurokaufmann Bewerbung finden. Wenn du keine Rechtschreibfehler mehr siehst und das Format stimmt, dann fehlt nur noch deine Unterschrift. Dann klebst du die Briefmarke drauf oder schickst deine Bewerbung per E-Mail ab. Wir wünschen dir viel Erfolg.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Deine Bewerbung als Eurokaufmann muss seriös sein. Das gleiche gilt für dein Auftreten bei einem Vorstellungsgespräch. Der erste Eindruck ist sehr wichtig, denn das ist schließlich auch der, den ein Kunde von dir hat. Das Vorstellungsgespräch ist also ein kleiner Testlauf für dich und deinen zukünftigen Arbeitgeber. Zu einem guten Auftreten gehört auch das Outfit. Als Kauffrau solltest du zu Businesskleidung greifen. Dazu gehören gute Schuhe und in der Regel ein (Hosen-)Anzug. Achte bei deinem Hemd, der Bluse oder einer Krawatte darauf, dass du keine zu hellen oder bunten Farben trägst. So etwas lenkt von dir ab und wirkt etwas unseriös. Grau, schwarz und weiß sind immer eine gute Wahl.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos