Ausbildung als Friedhofsgärtner/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Wochenendarbeit möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Friedhofsgärtner/in

Regen oder Hitze sind für dich keine Gründe, zu Hause zu bleiben, denn in der Natur fühlst du dich am wohlsten. In der Ausbildung zum Friedhofsgärtner bist du daher gut aufgehoben, denn hier bist du für die Gestaltung und Pflege von Friedhöfen und Gräbern verantwortlich. Doch natürlich möchtest du als Friedhofgärtner ein Gehalt, von dem es sich leben lässt und du dir eine tolle Wohnung leisten kannst, vielleicht sogar mit einem eigenen Garten. Wir haben für dich einen Blick auf das Verdienst als Friedhofsgärtner geworfen und erklären dir heute alles, was du rund ums Thema Friedhofsgärtner Gehalt wissen musst. 

Um das Gehalt in der Ausbildung als Friedhofsgärtner zu regeln, gibt es spezielle Tarifverträge. Diese werden von den Bundesländern gestellt, in manchen Bundesländern kannst du daher mit etwas mehr Lohn rechnen, als in anderen. Im ersten Ausbildungsjahr als Friedhofsgärtner verdienst du daher je nach Ort der Ausbildung zwischen 340 und 620 Euro. Im zweiten Ausbildungsjahr liegt der Lohn bereits zwischen 400 und 720 Euro, im dritten Jahr zwischen 440 und 810 Euro.

Was du nach deiner Ausbildung als Friedhofsgärtner verdienst, ist ebenfalls durch Tarifverträge der Länder geregelt. Dein Friedhofsgärtner Gehalt wird allerdings nicht als monatlicher Festbetrag, sondern als Stundenlohn festgehalten. In NRW zum Beispiel, stehen dir nach Abschluss der Ausbildung genau 12 Euro in der Stunde zu. Arbeitest du 40 Stunden in der Woche, dann hast du also ein Bruttogehalt von 2080 Euro. Deswegen musst du natürlich Abzüge für Steuern und Versicherung einplanen. 

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 340-620 €
    1. Lehrjahr
    340-620 €
  2. 400-720 €
    2. Lehrjahr
    400-720 €
  3. 440-810 €
    3. Lehrjahr
    440-810 €
  4. Einstiegsgehalt
    1700-2100 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1700 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2500 €
  2. Florist/-in
    Minimum: 1580 €
    Florist/-in
    Maximum: 2000 €
  3. Forstwirt/-in
    Minimum: 1200 €
    Forstwirt/-in
    Maximum: 2500 €
  4. Landwirt/-in
    Minimum: 1470 €
    Landwirt/-in
    Maximum: 2900 €
  1. Dieser Beruf
  2. Florist/-in
  3. Forstwirt/-in
  4. Landwirt/-in

Mit der Verantwortung steigt natürlich auch dein Gehalt als Friedhofsgärtner. Bekommst du ein Aufgabengebiet, das du selbstständig betreuen kannst, hast du damit auch Anspruch auf einen höheren Stundenlohn. Laut Tariftabelle NRW sind es nun knapp über 14 Euro die Stunde. Dies gilt übrigens auch dann, wenn du eine Weiterbildung, wie die zum Agrarwirt absolviert hast. Etwas mehr 2450 Euro brutto verdienst du also nun bei einer 40 Stunden Woche im Monat.

In die höchste Lohngruppe gelangst du als Meister. Fast 19 Euro die Stunde kannst du als Meister in der Friedhofsgärtnerei bei einer entsprechenden Anstellung verdienen. Bei einer 40 Stunden Woche sind das über 3000 Euro brutto im Monat. Gar nicht schlecht, oder? Bedenke nur, dass die Meisterprüfung mit Kosten verbunden ist und du eine entsprechende Stelle finden musst. 

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos