Ausbildung als Gerichtsvollzieher/in

Mit freundlicher Unterstützung vom Oberlandesgericht Celle

Empf. Schulabschluss:
Keine Angabe
Ausbildungsdauer:
1,5 – 2 Jahre
Arbeitszeit:
unterschiedlich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Gerichtsvollzieher/in

Welche Karrieremöglichkeiten gibt es?

Eine Beförderung bis zum Obergerichtsvollzieher mit Amtszulage ist möglich, was sich dank der hierfür geltenden Besoldungsgruppe A 9 Z finanziell bemerkbar macht. Zudem können Gerichtsvollzieher thematische Fortbildungen, beispielsweise zum Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrecht, besuchen oder noch ein Jura-Studium anschließen.

Wie sind die Zukunftsaussichten als Gerichtsvollzieher?

Die Zukunftsaussichten sind hervorragend. Gerichtsvollzieher werden in jedem Amtsgerichtsbezirk gebraucht und verbeamtet. Durch den Beamtenstatus sind Gerichtsvollzieher zudem unkündbar.

Insider: Karriere beim Oberlandesgericht Celle als Gerichtsvollzieher

Das Oberlandesgericht Celle unterstützt dich als ausgebildeten Gerichtsvollzieher auch weiterhin durch regelmäßige Mitarbeitergespräche. Hier erfährst du zum Beispiel, welche Fortbildungen gerade angeboten werden. Zudem kannst du im Zuge dessen deine Karrierewünsche und deren Umsetzung besprechen. Grundsätzlich ist im Laufe der Zeit eine Beförderung bis zum Obergerichtsvollzieher mit Amtszulage möglich.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos