Ausbildung als Kosmetiker/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
1-3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Wochenendarbeit möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Kosmetiker/in

Der Schulabschluss ist nicht mehr weit, doch bevor es ans Lernen für die Abschlussprüfungen geht, möchtest du deine ersten Bewerbungen abschicken. Da Beauty und Körperpflege genau dein Ding sind, möchtest du gern eine Ausbildungsbewerbung als Kosmetikerin beziehungsweise Kosmetiker schreiben, hast aber beim Thema Bewerbung noch ein paar offene Fragen? Dann bist du auf der richtigen Seite gelandet! Wir haben für dich alle wichtigen Infos und Tipps zusammengetragen. Was in deine Bewerbung als Kosmetikerin gehört, welche Fehler du lieber nicht machen solltest und was besonders gut ankommt, kannst du hier einfach nachlesen.

Schreibst du eine Bewerbung als Kosmetikerin, musst du natürlich zuerst wissen, welche Unterlagen denn in eineBewerbungsmappe hinein gehören. Dies sind in einer klassischen Bewerbung ein Anschreiben, dein Lebenslauf und Kopien deiner Zeugnisse. Zertifikate über gegebenenfalls absolvierte Praktika kommen hinten dran. Setze auf ein schlichtes Design und nicht zu viele wechselnde Farben oder Schriftgrößen, sonst wird deine Bewerbung als Kosmetikerin nur unübersichtlich. Möchtest du trotzdem eine etwas individuellere Bewerbung einreichen, könntest du ein Deckblatt gestalten.

Die erste Seite deiner Bewerbung als Kosmetikerin ist das Anschreiben. Dieses sollte etwa eine DIN A4-Seite umfassen. Nach Absender, Empfänger, Datum und Betreff folgt die Begrüßung. Schreib hier lieber nicht „Sehr geehrte Damen und Herren“, sondern wende dich direkt an den Ansprechpartner – sonst wirkst du vielleicht desinteressiert! Im Text kannst du dann deine Motivation erklären, als Kosmetikerin eine Bewerbung zu schreiben. Dass du viel Wert auf Haut- und Körperpflege und ein hygienisches Äußeres legst und kundenorientiert beraten kannst, könnte dir zugutekommen, wenn diese Stärken denn auch auf dich zu treffen. Nachdem du um ein Bewerbungsgespräch gebeten hast, verabschiedest du dich mit „Mit freundlichem Gruß“ – darunter deine Unterschrift nicht vergessen!

DerLebenslauf deiner Bewerbung als Kosmetikerin sollte besonders übersichtlich gestaltet werden. Alle Stationen deiner schulischen Bildung sowie deiner Praktika trägst du hier chronologisch ein. Auch besondere Kenntnisse und deine Hobbys finden Platz im Lebenslauf. Wähle hier ein paar deiner Hobbys gezielt aus, anstatt alles zu nennen, was du gern machst. Interessierst du dich für Beauty, Styling oder vielleicht auch Mode, geht das sehr gut mit deinem Ausbildungswunsch und deiner Bewerbung als Kosmetikerin einher!

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Wurdest du zum Bewerbungsgespräch eingeladen, fragst du dich sicher, was ein gutes Outfit für so ein Bewerbungsgespräch ist. Auch wenn du dich auf die Ausbildung als Kosmetiker bewirbst, solltest du auf ein zu aufwendiges oder extravagantes Styling verzichten! Natürliches und dezentes Make-Up kommt professioneller an. Ein hübsche Bluse beziehungsweise ein schickes Hemd und dazu eine Stoffhose oder ein nicht zu kurzer Rock sind nicht zu casual, schießen aber auch nicht übers Ziel hinaus!

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos