Ausbildung zum Systeminformatiker/in

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Schichtdienst möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Systeminformatiker/in

Wir gehen also systematisch vor. Was gehört in deine Bewerbung als Systeminformatiker? Du brauchst auf jeden Fall ein Anschreiben, einen Lebenslauf mit Passfoto und eine Kopie von deinem letzten Zeugnis. Du kannst noch Zeugnisse von Praktika beilegen, wenn du dort bereits in der Informatik Erfahrungen gesammelt hast. 

Was schreibe ich in das Anschreiben? Das Anschreiben gibt einen Überblick darüber, warum du diesen Ausbildungsberuf bei der Firma machen möchtest und warum du dafür geeignet bist. Du solltest also erwähnen, wie du auf die Stelle und vor allem die Firma aufmerksam geworden bist. Wurde sie dir empfohlen? Kennst du Leute, die dort arbeiten? Hast du mal ein Praktikum dort absolviert? Ebenso wichtig ist deine Motivation. Wieso hast du dich für genau diesen Ausbildungsberuf entschieden? Warum interessieren dich Systeme? Das kannst du natürlich damit verknüpfen, was du vielleicht schon weißt und kannst. Wenn du schon immer super Noten in Mathe, Physik oder Technikfächern hattest, dann schreibe das dazu. Natürlich musst du immer begründen, warum du etwas gut kannst. Schließlich kann ja jeder behaupten, er sei der Beste und Größte. Du schaltest aber besser und schreibst beispielsweise, du bist teamfähig, weil du schon seit Jahren im Verein bist. Pluspunkte sammelst du auch, wenn du bereits Programmiersprachen beherrscht und eigene Programme geschrieben hast. Also ab damit in deine Bewerbung zum Systeminformatiker.

Wofür ist der Lebenslauf bei deiner Bewerbung als Systeminformatiker da? Im Lebenslauf sind nochmal alle Daten zu deiner Person aufgelistet und stichwortartig findet man alle wichtigen Informationen auf ein oder zwei Seiten. Hier kannst du noch einmal deine praktischen Erfahrungen eintragen und deine Kenntnisse, die für den Ausbildungsberuf wichtig sind – Programmiersprachen, passende Hobbys oder Wettbewerbe im technischen oder mathematischen Bereich. Das ist alles kein Muss, aber mit allem kannst du dich von Mitbewerbern abheben. Weitere, ausführlichere Tipps und Regeln zur Systeminformatiker Bewerbung findest du hier.

Habe ich alles? Das solltest du noch einmal überprüfen und ganz intensiv auf Rechtschreibfehler kontrollieren. Nichts ist peinlicher und kann dich schneller die Einladung zum Bewerbungsgespräch kosten. Wenn du zufrieden bist und alles stimmt, dann einfach abschicken. Wir drücken dir die Daumen!

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Du kennst es sicher von vielen Apps und PC-Software – wenn es optisch schlecht gestaltet ist, dann kommt das Programm bei vielen Leuten nicht gut an. Genauso ist es auch mit deinem Auftreten beim persönlichen Gespräch. Es ist wahrscheinliche deine letzte Hürde, bevor du den Ausbildungsvertrag unterschreiben kannst. Es wäre ja schade, wenn deine Bewerbung zum Systeminformatiker hier zu Ende wäre. Was musst du also tun? Mach dich etwas schicker, achte auf ein gepflegtes Äußeres und zieh dir saubere Kleidung an. Gute Schuhe, eine ordentliche Hose und ein schlichtes aber gebügeltes Hemd oder eine Bluse sind immer eine gute Wahl, mit der du nichts falsch machst. Ein Anzug ist nicht nötig, aber je nach Firma ist auch das eine Möglichkeit. Schau dir deine Bewerbung noch einmal an, bereite dich auf Fragen vor und stelle selbst ein paar. Das hinterlässt einen guten Eindruck und dann sollte es mit der Ausbildung klappen.

Weitere ähnliche Berufe

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos