Duales Studium Informationstechnik machen
Duales Studium Informationstechnik

28 freie Ausbildungsplätze
Empfohlener Schulabschluss (Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Arbeitszeit werktags
1. Ausbildungsjahr 700-800 Euro
2. Ausbildungsjahr 750-900 Euro
3. Ausbildungsjahr 800-1100 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Duales Studium
Informationstechnik

Duales Studium

Nicht ohne mein Smartphone! Kaum jemand hält es längere Zeit ohne seine technischen Spielereien aus. Kein Wunder, dass die Abstände, in denen neue Innovationen präsentiert und angeboten werden, immer kürzer werden. Die Entwicklung ist noch lange nicht abgeschlossen, Displays werden immer schärfer, Internetverbindungen immer schneller und das Design immer moderner. Im Dualen Studium der Informationstechnik dreht sich dein Alltag um Computer, Smartphones und Tablets. Du lernst, wie Computerprogramme programmiert, elektrische Schaltungen gebaut und Computerchips hergestellt werden. Durch den Wechsel zwischen Theorie und Praxis kannst du dich von Beginn an in der Arbeitswelt beweisen.

Das Duale Studium Informationstechnik dauert drei Jahre bzw. sechs Semester und bringt dir alle Teilbereiche der Informationstechnik näher. Durch den ständigen Wechsels zwischen Theorie und Praxis bist du von Beginn an fest in einen Betrieb integriert und lernst das Arbeitsleben hautnah kennen. So wirst du abwechselnd für drei Monate in der Hochschule lernen und im Betrieb mit anpacken.

Absolvieren kannst du das Duales Studium Informationstechnik bei den verschiedensten Unternehmen, angefangen beim IT-Dienstleister über den Telekommunikationsanbieter bis zum Energiekonzern. Möchtest du das Duale Studium mit einer Ausbildung kombinieren, hast du viele Berufe zur Auswahl, möglich wäre beispielsweise die Kombination Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung mit dem Dualen Studium Informationstechnik. So hast du am Ende nicht nur einen Bachelor of Engineering, sondern auch einen vollwertigen Ausbildungsabschluss in der Tasche.

Neue Jobs zu diesem Beruf per Mail! Jetzt Traumjob starten
Der Jobletter wurde erfolgreich abonniert!

Während deines Dualen Studium Informationstechnik hast du einen umfangreichen Stundenplan. Ganz oben stehen die Fächer Physik, Informatik, Nachrichtentechnik und Mathematik. Wolltest du schon immer wissen, welche Technik sich hinter moderner Kommunikation verbirgt, wirst du am Ende deines Dualen Studiums die Lösungen haben. Im Rahmen des Fachbereichs Projektmanagement wirst du zudem lernen, wie du deine Arbeit strukturierst und planst.

Zu den Voraussetzungen, um an einem Dualen Studium Informationstechnik teilnehmen zu dürfen, zählt das Abitur bzw. die Fachhochschulreife. Natürlich wird dein Zeugnis unter die Lupe genommen, punkten kannst du mit guten Noten in Mathematik, Physik und Informatik. Da ein Duales Studium immer mit einer Doppelbelastung verbunden ist, benötigst du besonders viel Motivation und Engagement.

 

Wusstest du schon, dass...

  • …du mit Unverständnis rechnen musst, wenn du im Ausland dein Telefon als Handy bezeichnest? Dort wird es mobile oder cell phone genannt. Auch wenn es englisch klingt, das Wort Handy ist deutsch. Die Wortherkunft ist übrigens bis heute unklar.
  • …es mehr Mobiltelefone als Menschen in Deutschland gibt?
  • …Apple einen Rechtsstreit mit den Beatles um das Apfel-Symbol hatte?
  • …der erste Touchscreen 1974 in Kentucky entwickelt wurde?
  • …die ersten Mobiltelefone ab 1946 in Autos zu finden waren?

Mit deinem erfolgreichen Abschluss darfst du dich als Bachelor of Engineering bezeichnen. Nun musst du dich entscheiden: Möchtest du im Betrieb voll einsteigen und deine Berufslaufbahn beginnen oder bleibst du der Hochschule treu und absolvierst noch einen Masterstudiengang. Ein Master ist besonders dann sehr wertvoll, wenn du dich in Zukunft der Forschung widmen möchtest. Denn der Master ist die Voraussetzung dafür, einen Doktortitel zu erwerben und auf diesen wird in der Forschung großen Wert gelegt. Doch auch der direkte Berufseinstieg kann sich lohnen, denn Fachkräfte der Informationstechnik werden in den verschiedensten Bereichen händeringend gesucht.

Du solltest Informationstechnik studieren, wenn...

  1. ...dir kein Computerproblem zu knifflig ist.
  2. ...Mathe und Physik schon immer zu deinen Stärken gezählt haben.
  3. ...du sehr gute Karrieremöglichkeiten haben möchtest.

Du solltest auf keinen Fall Informationstechnik studieren, wenn...

  1. ...du kein gutes Konzentrationsvermögen hast.
  2. ...komplizierte Rechnungen dir schnell die Motivation nehmen.
  3. ...es dir schwer fällt, abstrakt zu denken.

Das Informationstechnik-Quiz

Was ist ein Jailbreak?



Weiter

Das könnte dich auch noch interessieren

Keine Ahnung wie du dich bewerben sollst? Die Ausbildung.de Bewerbungstipps Lass dich inspirieren Berufe nach Themen

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.