Ausbildung zum/zur Integrationshelfer/in

Sugar image big integrationshelfer werden
Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
0-10 Wochen
Arbeitszeit:
werktags, Wochenendarbeit (möglich)
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: unvergütet
2. Jahr: unvergütet
3. Jahr: unvergütet

Integrationshelfer/in

Wusstest du schon, dass...

  • im Jahr 2009 die UN-Behindertenrechtskonvention in Kraft trat, welche besagt, dass Kinder mit Behinderung Regelschulen besuchen dürfen? Trotzdem besuchen nur 22 Prozent der Kinder und Jugendlichen mit Behinderung eine reguläre Schule.
  • die Lebenserwartung von Menschen mit Trisomie 21 in Europa seit 1929 von neun auf 60 Jahre gestiegen ist? Grund dafür ist die gute medizinische Betreuung.
  • vereinzelt Pferde der Rasse Falabella als Blindenführtiere im Einsatz sind?
  • der Physiker Stephen Hawking aufgrund seiner ALS-Erkrankung nicht mehr sprechen kann und deshalb einen Sprachcomputer besitzt, der auf die Bewegungen seiner Augen reagiert?
  • in Deutschland mehr als 9,6 Millionen Menschen mit Behinderung leben?
Es gibt keine festgelegten Qualifikationen für die Arbeit als Integrationshelferin, daher kannst du dich selbstständig bei privaten und öffentlichen Schulen nach offenen Stellen erkundigen. Ebenso hat man die Möglichkeit bei Wohlfahrtsverbänden und Vereinen den Bedarf an Integrationshelfern zu erfragen. In jedem Fall wird zuvor geschaut, ob die Chemie zwischen dem Kind, den Eltern und dir stimmt. Daher gelingt dir ein besonders schneller Einstieg in den Beruf, wenn du bereits Kontakt zu einem Kind mit Behinderung hast und das Vertrauen bereits aufgebaut wurde. Verwandte sind von diesem Vorteil aber ausgeschlossen. 
Du solltest Integrationshelfer/in werden, wenn …
  1. Einfühlungsvermögen zu deinen Persönlichkeitsmerkmalen gehört.
  2. du dich durchsetzen kannst.
  3. Kinder dein Ein und Alles sind.
Du solltest auf keinen Fall Integrationshelfer/in werden, wenn …
  1. Ungeduld deine größte Schwäche ist.
  2. du nie wieder eine Schule von innen sehen willst.
  3. Körperkontakt dich ekelt.
Das Integrationshelfer/in-Quiz
Frage / 3

Was bedeutet Inklusion?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 1, Schulen, Wohnviertel und Freizeitbereiche sind so ausgestattet, dass sich Menschen mit oder ohne Behinderung zugehörig fühlen
Richtig! Schulen, Wohnviertel und Freizeitbereiche sind so ausgestattet, dass sich Menschen mit oder ohne Behinderung zugehörig fühlen

Was versteht man unter Soft Skills?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, unter Soft Skills versteht man Fähigkeiten, die für die soziale Interaktion notwendig sind.
Richtig! Damit sind Fähigkeiten gemeint, die für die soziale Interaktion notwendig sind.

Wofür steht die Abkürzung ADHS?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3, Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung. Dabei handelt es sich um eine psychische Erkrankung, die häufig bei Kindern und Jugendlichen auftritt.
Richtig! Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung. ADHS steht für eine psychische Erkrankung, die häufig bei Kindern und Jugendlichen auftritt.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Svenja geschrieben
Du möchtest Svenja etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Svenja kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos