Kommunikationsdesigner/in Bewerbung

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Bewerbung als Kommunikationsdesigner/in

Hast du schon immer gern gezeichnet oder Zeichnungen am Computer mit Bildbearbeitungsprogrammen verfeinert? Dann könnte die Bewerbung um die Ausbildung zum Kommunikationsdesigner genau das Richtige für dich sein. Du brauchst aber mehr als Talent und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, damit deine Bewerbung Erfolg hat. Daher haben wir hier ein paar Tipps für dich zusammengestellt.

478
freie Ausbildungsplätze als Kommunikationsdesigner/in

Was sollt man bei der Bewerbung als Kommunikationsdesigner beachten?

Alle Bewerbungen bestehen aus einem Anschreiben, einem Lebenslauf und den Zeugnissen. Deiner Bewerbung als Kommunikationsdesignerin musst du aber an zahlreichen Schulen auch noch eine Mappe mit Arbeitsproben beifügen, damit die Verantwortlichen sehen, wie es um dein Talent und deiner Erfahrung bestellt ist. Die Ausbildung wird rein an Berufsschulen stattfinden und daher nicht vergütet. Deine Bewerbung als Kommunikationsdesigner sollte fehlerfrei sein. Das kannst du dank der Rechtschreibprüfung deines Schreibprogramms und mithilfe von Freunden und Verwandten aber sicherstellen.

Wie du einen guten Lebenslauf für die Ausbildungsbewerbung als Kommunikationsdesignerin erstellst, findest du hier heraus. Vor allem mit den passenden Hobbys kannst du punkten. Dass Malen und Zeichnen dazugehören, versteht sich schon fast von selbst. Aber auch die Nutzung von Grafikprogrammen am Computer kommt dir zugute, ebenso wie Schreiben und alle kreativen Hobbys. Je mehr du in deiner Freizeit mit kreativen Tätigkeiten beschäftigt bist, desto leichter kannst du später selbst ganze Konzepte erdenken und umsetzen. 

Im Anschreiben für deine Bewerbung als Kommunikationsdesignerin stellst du dich vor, gibst deine Kontaktdaten und deinen Notendurchschnitt an und erklärst, wann du mit der Schule fertig sein wirst. Erläutere, warum du gerade an dieser Schule ausgebildet werden möchtest: Vielleicht hat sie einen guten Ruf, oder die Möglichkeiten der Schwerpunktsetzung kommen dir entgegen? Wichtig ist außerdem, dass du genau erklärst, weshalb du dich für diese Ausbildung besonders gut eignest. Du solltest hier alle Nebenjobs und Praktika erwähnen, die du bereits in der Branche gemacht hast. Gibst du Mal- oder Zeichenunterricht, ist das ebenfalls positiv und sollte Erwähnung finden. 

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Achte darauf, dass deine Kleidung sauber und ordentlich ist und du gepflegt wirkt. Eine Stoffhose, eine Jeans oder ein Rock (kein Mini!) mit einem Pullover, einer Bluse oder einem Hemd ist passend, ebenso wie feste Schuhe. Sie können auch einen Absatz haben, High Heels sind aber fehl am Platz. Sei pünktlich und gut vorbereitet, dann wird deine Bewerbung als Kommunikationsdesigner sicher ein Erfolg!

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos