Ausbildung zum Mechatroniker/in

Mit freundlicher Unterstützung von STILL

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Mechatroniker/in

Techniker – Mechatronik:

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung und mindestens einjähriger Berufspraxis können Interessierte die Techniker-Weiterbildung absolvieren. Danach übernehmen die Fachkräfte planerische Führungsaufgaben. Zusätzlich arbeiten sie die Auszubildenden in unterschiedliche Abteilungen ein (z. B. Entwicklung, Produktion, Vertrieb).  

Industriemeister – Mechatronik:

Um im Betrieb Aufgaben mit mehr Verantwortung übernehmen zu können, benötigt man eine Weiterbildung – etwa die des Industriemeisters. Mit dieser abgeschlossenen Weiterbildung kann man den Weg in die Selbstständigkeit einschlagen und den Nachwuchs ausbilden.

Studium Maschinenbau:

Nach der Ausbildung zum Mechatroniker lässt sich mit der Hochschulreife ein Maschinenbau-Studium anschließen. Dabei geht es weniger um die praktische Bedienung und Wartung von Maschinen und Anlagen, sondern mehr um die Konstruktion der Geräte. Wer sich eher für die elektronischen Komponenten von Maschinen interessiert, sollte sich über den entsprechenden Studiengang Elektrotechnik informieren.

Wie sind die Zukunftsaussichten als Mechatroniker?

Die Zukunftsaussichten sind sehr gut: Mechatroniker sind Experten auf den drei Gebieten Mechanik, Elektronik und Informatik, so dass sie in vielen Branchen eingesetzt werden – von der Industrie über den Handel bis zum Handwerk. Oftmals ist es in der Praxis so, dass man als Mechatroniker permanent alle Fachrichtungen miteinander verbindet. Denn Anlagen und Maschinen werden im Hinblick auf Schaltpläne oder Computersteuerung immer komplexer, da immer mehr High-Tech Einzug in die Funktionsweise von robotergesteuerten Anlagen erhält.

Insider: Die Karriere bei STILL

Nach dem erfolgreichen Abschluss deiner Ausbildung wirst du bei guter Leistung als Servicetechniker von STILL übernommen. Das Ziel ist es, dich in der Nähe deines Wohnortes als Servicetechniker einzusetzen. Nach deiner Ausbildung bietet dir STILL in der unternehmenseigenen STILL Akademie ein breites Angebot individueller Qualifizierungsmöglichkeiten – von dem erlernen fachspezifischer Fähigkeiten in der Logistik und im Vertrieb bis hin zur Förderung deiner Sprachkompetenzen.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Längen, Flächen und Winkel prüfen und mit den jeweiligen Messgeräten messen.
  • ...EDV-Anlagen handhaben und die Software einsetzen.
  • ...Bohren, Schweißen und Messen.
  • ...Gehäuse und Schaltgetriebekombinationen zusammenbauen.
  • ...elektrische und fludische Schaltungen fachgerecht und nach vorgegebenen Problemstellungen aufbauen.
  • ...Sicherheitslücken erkennen und Gefahren vermeiden.
  • ...Ursachen, Fehler und Qualitätsmängel von Maschinen und Anlagen systematisch suchen, erkennen und beseitigen.
  • ...mechatronische Systeme instand setzen ohne die betrieblichen Abläufe zu stören.
  • ...mechanische Teilsysteme herstellen.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos