Ausbildung.de und seine Partner verarbeiten Daten zu Analyse und Marketingzwecken innerhalb und außerhalb dieser Plattform. Mehr erfahren / anpassen

Orthopädietechnik-Mechaniker/in Ausbildung Gehalt

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Gehalt & Verdienst Orthopädietechnik-Mechaniker/in

Die Schule ist langsam vorbei und du hast zum Glück schon einen Platz bekommen für eine Ausbildung zum Orthopädietechnik-Mechaniker. Du hast dich bewusst für diesen Weg entschieden, denn du möchtest nicht nur anderen Menschen helfen, sondern auch endlich dein eigenes Geld verdienen und auf eigenen Beinen stehen. Mit welchem Gehalt als Orthopädietechnik-Mechaniker du rechnen kannst und welche Möglichkeiten dir zustehen, wenn dein Geld nicht reicht, das verraten wir dir hier.

9
freie Ausbildungsplätze als Orthopädietechnik-Mechaniker/in

Jeder fängt einmal klein an. So sieht es meist auch mit dem ersten Ausbildungsgehalt aus. Da du ja noch keinen Tag in dem Beruf gearbeitet hast und man dich erst anlernen muss, startest du leider mit einem relativ niedrigen Gehalt als Orthopädietechnik-Mechaniker. Dank des Mindestlohns für Auszubildende, der seit Januar 2020 gilt, bekommst im ersten Lehrjahr aber mindestens 515 Euro brutto. Weil du deine Qualifikationen steigerst, ist auch dein Azubigehalt jährlich gestaffelt. Du kannst also im zweiten Lehrjahr schon mit einem Gehalt als Orthopädietechnik-Mechaniker von mindestens 611 Euro brutto rechnen und im dritten sind es sogar schon mindestens 695 Euro brutto. Sollte dein Gehalt allerdings nicht ausreichen, weil du zum Beispiel für deine Ausbildung ausziehen musstest oder dir deinen Lebensunterhalt aus anderen Gründen selber finanzieren musst oder willst, gibt es Möglichkeiten, dieses aufzustocken. So steht fast jedem Azubi Berufsausbildungsbeihilfe zu. Auch kannst du das sogenannte BAföG beantragen. Du musst also keine Angst haben, dass du während deiner Ausbildung in finanzielle Engpässe kommst.

 

 

 

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 515 €
    1. Lehrjahr
    515 €
  2. 611 €
    2. Lehrjahr
    611 €
  3. 695 €
    3. Lehrjahr
    695 €
  4. Einstiegsgehalt
    1400-1700 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1400 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2600 €
  2. Servicehelfer/-in im Sozial- und Gesundheitswesen
    Minimum: 1400 €
    Servicehelfer/-in im Sozial- und Gesundheitswesen
    Maximum: 1700 €
  3. Krankenpfleger/-in
    Minimum: 1600 €
    Krankenpfleger/-in
    Maximum: 2300 €
  4. Altenpfleger/-in
    Minimum: 2200 €
    Altenpfleger/-in
    Maximum: 2800 €
  1. Dieser Beruf
  2. Servicehelfer/-in im Sozial- und Gesundheitswesen
  3. Krankenpfleger/-in
  4. Altenpfleger/-in

Und nach deiner Ausbildung? Da verdienst du natürlich deutlich mehr. Direkt im Anschluss an deine Ausbildung liegt dein Gehalt als Orthopädietechnik-Mechaniker zwischen 1400 und 1700 Euro brutto. Mittlerweile gibt es in Deutschland den gesetzlichen Mindestlohn, sodass du dich auf keinen Fall unter Wert verkaufen musst. Wenn du ein bisschen mehr Berufserfahrung mitbringst oder vieles sehr schnell alleine umsetzen musst, kann sich dein Gehalt als Orthopädietechnik-Mechaniker genauso schnell erhöhen. Ein monatlicher Bruttolohn zwischen 2200 und 2600 Euro ist also keine Seltenheit. Und wenn du dich für einen Meistertitel entscheidest und sogar Personalverantwortung hast, dann kann sogar ein Gehalt bis zu 4000 Euro monatlich auf deinem Konto landen.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos