Ausbildung zum Schornsteinfeger/in

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Schornsteinfeger/in

Nicht mal mehr ein Jahr bis zu deinen Abschlussprüfungen – das heißt, es ist höchste Zeit, deine ersten Bewerbungen abzuschicken! Du hast dich bereits entschieden, dass du hoch hinaus willst und zwar aufs Dach. Was du allerdings alles bei deiner Bewerbung zur Ausbildung als Schornsteinfeger beachten musst, ist dir noch ein Rätsel? Kein Problem, denn bei uns findest du alle wichtigen Informationen, die du bei deiner Ausbildungsbewerbung zum Schornsteinfeger beachten musst.

Zu der klassischen Bewerbung, die auch bei angehenden Schornsteinfegern am gefragtesten ist, gehören ein kurzes Anschreiben, dein Lebenslauf und eine Kopie deiner Zeugnisse. Wenn du für die Ausbildung zum Schornsteinfeger deine Bewerbung schreibst, ist zunächst wichtig, dass alles fehlerfrei ist und ordentlich aussieht. So hinterlässt du in jedem Fall einen guten ersten Eindruck. Verzichte also auf viele verschiedene Farben und unterschiedliche Schriftgrößen. Umso schlichter die Bewerbung formatiert ist, umso besser!

Solltest du kein Deckblatt für deine Schornsteinfeger-Bewerbung wollen, ist das Anschreiben die erste Seite. Hier solltest du erklären, warum du gerade eine Bewerbung als Schornsteinfeger anstrebst und warum du genau der Richtige für den Job bist. Hast du bereits ein paar Erfahrungen etwa in Form eines Praktikums machen können? Oder hast du dich einfach gut informiert und möchtest jetzt nicht nur Glückspringer, sondern auch Sicherheits- und Umweltexperte werden? Auch dies könnte hier als Motivation angegeben werden.

Sicherlich ist dein Lebenslauf noch nicht allzu lang, da du noch zur Schule gehst. Dennoch ist er ein wichtiger Teil deiner Ausbildungsbewerbung als Schornsteinfeger. Achte bei diesem vor allem darauf, dass er übersichtlich gestaltet ist. Sollte für deine Bewerbung ein Foto gewünscht werden, solltest du auch hier auf ein ordentliches Foto vom Fotografen setzen und nicht etwa dein Facebook-Profilbild ausdrucken oder einen Fotoautomaten aufsuchen. Das kommt viel professioneller und seriöser an!

Aus deiner Bewerbung um die Ausbildung zum Schornsteinfeger sollte natürlich hervorgehen, dass du praktische Arbeit nicht scheust. Nichtsdestotrotz ist beim Schornsteinfegerhandwerk der Kundenkontakt das A und O. Termine abwickeln und ändern, Beraten und Informieren werden zu deinen täglichen Aufgaben gehören. Es kann daher nur von Vorteil sein, wenn du in deinem Bewerbungsschreiben als Schornsteinfeger deine sozialen Kompetenzen kenntlich machst! Spätestens beim Vorstellungsgespräch solltest du ein höfliches Auftreten vermitteln und zeigen, dass Kommunikation zu deinen Stärken zählt.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Du wurdest zum Bewerbungsgespräch eingeladen, weil deine Ausbildungsbewerbung so überzeugend war? Glückwunsch! Neben einigen anderen Fragen willst du sicher auch wissen, was man eigentlich bei einem Bewerbungsgespräch anzieht – Kleider machen bekanntlich Leute. Auf Accessoires oder einen teuren Anzug kannst du jedoch getrost verzichten. In einem hübschen Hemd, beziehungsweise einer schlichten Bluse und einer Stoffhose fühlst du dich bestimmt wohl und lenkst außerdem nicht zu sehr von dir ab.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos