Ausbildung zum/zur Servicehelfer/in im Sozial- und Gesundheitswesen

Sugar image big ausbildung zum servicehelfer 1
Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
2 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 480 Euro
2. Jahr: 750 Euro
3. Jahr: -

Servicehelfer/in im Sozial- und Gesundheitswesen

Wusstest du schon, dass...

  • das Durchschnittsalter von Krankenpflegern mit jedem Jahr steigt? Ein Grund mehr sie mit der Ausbildung zum Servicehelfer im Sozial- und Gesundheitswesen zu unterstützen.
  • die Ausbildung zum Servicehelfer im Sozial- und Gesundheitswesen von der Robert Bosch Stiftung entwickelt wurde?
  • die beruflichen Chancen in der Pflege besonders gut sind, weil Fachkräfte dringend benötigt werden?
  • du für den Beruf ein guter Beobachter sein solltest? Denn Krankheiten oder andere Auffälligkeiten deiner Patienten solltest du immer im Blick haben.
  • es die Ausbildung zum Servicehelfer im Sozial- und Gesundheitswesen erst seit wenigen Jahren gibt?

Damit du schnell in der Lage bist eigenständig zu arbeiten, ist die Ausbildung im ersten Jahr mit einer Art Intensivkurs zu vergleichen. 800 Stunden Unterricht warten verteilt auf das Jahr auf dich. Doch keine Sorge, natürlich wirst du nicht nur Bücher wälzen, sondern auch deine ersten Einsätze im Heim oder Krankenhaus meistern. Im zweiten Jahr rückt der Unterricht in den Hintergrund – nur noch 80 Unterrichtsstunden sind nun zu bestreiten. In der Praxis lernst du dagegen die Küche, die Pflege und Betreuung sowie die Haustechnik weiter kennen. Nach der Ausbildung hast du die Möglichkeit an einer Weiterqualifizierung zum Altenpflegehelfer teilzunehmen. 

Du solltest Servicehelfer/in im Sozial- und Gesundheitswesen werden, wenn …
  1. du immer schon eine soziale Ader hattest.
  2. du jeden Tag Menschen eine Freude bereiten möchtest.
  3. du einen Beruf möchtest, in dem du selbst wichtiger bist, als dein Zeugnis.
Du solltest auf keinen Fall Servicehelfer/in im Sozial- und Gesundheitswesen werden, wenn …
  1. du dich in der Gegenwart Hilfsbedürftiger sehr unwohl fühlst.
  2. es dir große Angst einjagt, in einem Krankenhaus zu sein.
  3. du auf keinen Fall an einem Wochenende arbeiten möchtest.
Das Servicehelfer/in im Sozial- und Gesundheitswesen-Quiz
Frage / 3

Wer oder was ist Alzheimer?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, Alzheimer ist eine Krankheit, die zu Gedächtnisverlust führt. Sie tritt besonders häufig bei älteren Menschen auf.
Richtig! Alzheimer ist eine Krankheit, die zu Gedächtnisverlust führt. Sie tritt besonders häufig bei älteren Menschen auf.

Was ist ein Kreiskrankenhaus?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, Kreiskrankenhäuser sind mit städtischen Krankenhäusern vergleichbar, nur dass sie einem Landkreis und nicht einer Stadt angehören.
Richtig! Kreiskrankenhäuser sind mit städtischen Krankenhäusern vergleichbar, nur dass sie einem Landkreis und nicht einer Stadt angehören.

Was ist das Erste, das du tust, wenn du ein Patientenzimmer betrittst?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3. Aus hygienischen Gründen ist es enorm wichtig, dass du als erstes deine Hände desinfizierst.
Richtig! Aus hygienischen Gründen ist es enorm wichtig, dass du als erstes deine Hände desinfizierst.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Sabine geschrieben
Du möchtest Sabine etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Sabine kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos