Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte/r

Mit freundlicher Unterstüzung von Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

top
10
Bestbezahlte Ausbildungsberufe 2019
Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Sozialversicherungsfachangestellte/r

Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte

Als Sozialversicherungsfachangestellte kannst du nach den bestandenen Abschlussprüfungen direkt ins Berufsleben einsteigen. Gerade Unternehmen wie die Bundesknappschaft Bahn See bildet ihren Nachwuchs nicht aus, um ihn dann ins kalte Wasser springen zu lassen, sondern ermöglicht individuelle Karrieremöglichkeiten im eigenen Unternehmen. Wie diese aussehen können, das erfährst du nun.

Krankenkassenfachwirtin

Nach einem Jahr Berufspraxis kannst du dich innerhalb von zehn bis 20 Monaten zur Krankenkassenfachwirtin weiterbilden. Als solch eine kannst du dann mehr Gehalt erwarten und bist dann für Kunden bei der jeweiligen Versicherung zuständig. Das bedeutet, dass du sie eigenständig beraten und ihnen Angebote und dergleichen unterbreiten kannst.

Betriebswirtin für Krankenkassen

Als Krankenkassenfachwirtin kannst du dich dann noch zur Betriebswirtin für Krankenkassen weiterbilden, das dauert etwa 12 bis 18 Monate. An manchen Fachschulen kannst du dich aber auch schon nach deiner Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte für diese Weiterbildung anmelden. Als Betriebswirtin für Krankenkassen wirst du dann insgesamt mehr Verantwortung übernehmen dürfen, v.a. im Personal- und Rechnungswesen. Außerdem wird dein Gehalt auch wieder ansteigen.

Studium

Wenn du immer noch nicht genug von der Paukerei haben solltest, kannst du natürlich auch noch ein Studium beginnen. Es gibt einige Studiengänge, die zu deiner bisherigen Ausbildung passen, z.B. Gesundheitsmanagement, Gesundheitsökonomie oder Verwaltungswirtschaft. Die meisten davon werden übrigens ausschließlich an Fachhochschulen angeboten, du kannst dich womöglich sogar ohne Fachhochschulreife darum bewerben, denn oft reicht schon eine abgeschlossene Ausbildung.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...genau sagen, wem wie viel Sozialversicherungsbeitrag vom Bruttogehalt abgezogen wird.
  • ...das Sozialversicherungsgesetz auch umgangssprachlich erklären.
  • ...Menschen dabei helfen, dass sie z.B. die Rente bekommen, die ihnen zusteht.
  • ...Statistiken erstellen und andere Zahlenzaubereien.
  • ...mit deinen Marketingfähigkeiten neue Versicherungsmitglieder an Land ziehen.
  • ...Licht ins Dunkel des Sozialversicherungsdschungels bringen, den viele Leute nicht durchschauen können.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos