Ausbildung als Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Mit freundlicher Unterstützung von ZZB - Zahnmedizinisches Zentrum Berlin

top
10
Beliebteste Ausbildungsberufe 2019
Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Was sind die Voraussetzungen für die Bewerbung als zahnmedizinische Fachangestellte?

Du musst mit einem ärztlichen Attest nachweisen, dass du gesundheitlich in der Lage bist, diesen Beruf auszuüben. Der Nachweis muss deinem Ausbilder noch vor Beginn der Ausbildung vorgelegt werden.

Welchen Schulabschluss brauche ich für die Ausbildung als zahnmedizinische Fachangestellte?

- ohne Hauptschulabschluss: 1 %
- Hauptschulabschluss 28 %
- mittlerer Bildungsabschluss 60 %
- Hochschulreife 10 %

Mit einem Hauptschulabschluss kannst du eine Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten machen. Viele Praxen und Kliniken verlangen jedoch mindestens einen mittleren Bildungsabschluss. Deine Bewerbung zur zahnmedizinischen Fachangestellten ist am ehesten erfolgreich, wenn du Abitur hast.

Relevante Schulfächer

Biologie: Um dem Zahnarzt bei der Behandlung assistieren zu können, musst du wissen, wie Zähne und Mundhöhle anatomisch aufgebaut sind.

Chemie/Physik: Basiswissen in Chemie und Physik brauchst du für den richtigen Umgang mit Narkosen und bei der Vorbereitung von Röntgen- und Strahlenschutzmaßnahmen.

Mathematik: Um Rechnungen zu erstellen und Heil- und Kostenpläne korrekt auszufüllen, solltest du mathematische Grundrechenarten sicher beherrschen.

Deutsch: Als zahnmedizinische Fachangestellte bist du täglich im Patientenkontakt. Eine fehlerfreie Ausdrucksweise sowie Rechtschreibung sind für die direkte Kommunikation und das Erledigen des Schriftverkehrs zwingend erforderlich.

 

Was verschafft mir einen Vorteil gegenüber anderen Bewerbern?

Mehr als die Hälfte aller zahnmedizinischen Fachangestellten haben einen mittleren Bildungsabschluss. Besitzt du die Hochschulreife – und das bestenfalls auch noch mit guten Noten in Biologie und Chemie – hast du höhere Chancen auf einen Ausbildungsplatz als deine Mitbewerber.

Gibt es Besonderheiten bei der Bewerbung?

Für die Bewerbung als zahnmedizinische Fachangestellte gibt es keine Besonderheiten. Möchtest du dich bewerben, reicht ein klassisches Anschreiben mit Lebenslauf.

 

Beispielsatz für ein Anschreiben

„Mein Interesse an einer Arbeit im zahnmedizinischen Bereich verdanke ich Erfahrungen, die ich als Kind in der Zahnarztpraxis meiner Tante erleben durfte. Ich bin fasziniert von der Tatsache, Menschen, die mit Beschwerden in die Praxis kommen, durch geschickte Handgriffe und Fachwissen mit einem besseren Gefühl wieder entlassen zu können. Schon von klein auf identifizierte ich mich stark mit dem Gesundheitswesen und suche nun nach einer qualifizierten Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten.“

 

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Für das Vorstellungsgespräch zur zahnmedizinischen Fachangestellten ist ein Outfit im Business-Casual-Style angemessen. Trage eine stilvolle Bluse in Kombination mit einer farblich abgestimmten Stoffhose. Mit Schmuck kannst du dein Outfit noch etwas aufhübschen – bleib bei der Schmuckwahl jedoch dezent.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos