Ausbildung als Beton- und Stahlbetonbauer/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Beton- und Stahlbetonbauer/in

Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer

Nach deiner Ausbildung bist du Beton- und Stahlbetonbauer. Keine Baustelle ist mehr vor dir sicher, dafür sind die Bauwerke dank dir aber umso sicherer. Ob Schalungen zu bauen sind oder Beton vermischt und verarbeitet werden muss – du bist der Man of Steel(-beton)!

Vorarbeiter

Hast du einige Jahre als Beton- und Stahlbetonbauer gearbeitet, kannst du an einem Vorarbeiterlehrgang teilnehmen. Der dauert meistens ein bis zwei Wochen. Als Vorarbeiter übernimmst du die Leitung einer Arbeitsgruppe, verteilst die Aufgaben an die Mitarbeiter und achtest darauf, dass alles so läuft, wie es soll. Natürlich verdienen Vorarbeiter auch ein bisschen mehr als die Gesellen.

Werkpolier

Mit deiner Ausbildung und ein paar Jahren Berufserfahrung kannst du die Aufstiegsfortbildung zum geprüften Werkpolier mitmachen. Sie dauert mehrere Wochen und wird zum Beispiel von Berufsgenossenschaften angeboten. Wer die Prüfung zum Werkpolier erfolgreich meistert, der darf fortan die Leitung ganzer Baustellen übernehmen. Du beaufsichtigst die Bauarbeiten und führst die Mitarbeiter vor Ort. Du achtest auch auf die Einhaltung der Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen und darfst dich über deutlich mehr Gehalt freuen.

Maurer- und Betonbauermeister

Als Beton- und Stahlbetonbauergeselle kannst du eine Weiterbildung zum Maurer- und Betonbauermeister machen, die durch die Handwerksordnung geregelt wird. In Teilzeit dauert die Weiterbildung bis zu zwei Jahre und wird mit der Meisterprüfung abgeschlossen. Als Meister übernimmst du vor allem Führungsposition in Bauunternehmen und verdienst dementsprechend auch mehr.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Schalungen und Gerüste auf- und abbauen.
  • ...Betonmischungen für jeden Zweck herstellen und mit Betonstahl bewehren.
  • ...Mischmaschinen und andere Geräte bedienen.
  • ...Baupläne lesen.
  • ...Baustellen vorbereiten und Schutzmaßnahmen einhalten.
Dieses Profil wurde von Eva geschrieben
Du möchtest Eva etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos