Weiterbildung zum Elektrotechniker/in

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
2 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Elektrotechniker/in

Ausbildung zum Elektrotechniker

Nach deiner Aus- bzw. Weiterbildung trägst du den Titel ‚staatlich geprüfter Elektrotechniker‘. Deine Aussichten könnten nun kaum besser sein, denn auf dem Arbeitsmarkt sind Fachkräfte wie du zurzeit sehr gefragt. Viele Teilnehmer an der Weiterbildung haben daher schon vor Abschluss mehrere Arbeitsangebote.

Weiterbildung zum technischen Betriebswirt

Möchtest du noch mehr über die Betriebswirtschaft wissen und hast du einen langen Atem, dann kannst du die Weiterbildung zum technischen Betriebswirt absolvieren. Diese ist besonders dann sinnvoll, wenn du eine Selbstständigkeit oder eine Tätigkeit im administrativen Bereich anstrebst.

Studium der Elektrotechnik

Natürlich kannst du auch an einem Studium teilnehmen. Mit diesem bekommst du nicht nur tiefgreifendes Fachwissen, sondern auch den Ingenieurtitel.

Mitarbeiter in einem Ingenieurbüro oder Konzern

Möchtest du in den Bereich Entwicklung und Konstruktion, dann bietet sich für dich eine Mitarbeit in einem Ingenieurbüro oder der Entwicklungsabteilung eines Elektronikkonzerns besonders an. Ob Telekommunikationsbranche, Energiewirtschaft oder Automobilindustrien - welche Branche du bereicherst, hängt vor allem von dem Schwerpunkt ab, den du gewählt hast.

Baustellenleiter

Sind die neusten Innovationen, wie Heizungsanlagen, Solarzellen oder Beleuchtungsanlagen entwickelt, müssen diese auch fachmännisch eingebaut werden. Daher kannst du mit deiner Ausbildung als Elektrotechniker als Baustellenleiter eingesetzt werden. Dort betreust du den Einbau von elektronischen Anlagen, sodass der glückliche Hausbesitzer auch viel Freude an der Technik hat. Doch nicht nur Komfort spielt eine Rolle, so wird auch viel Wert darauf gelegt, dass möglichst viel Energie eingespart werden kann.

Serviceleiter

Jeder kennt es: Bis gestern gab es nie Probleme mit dem Licht, doch heute bleibt alles dunkel, da kann der Lichtschalter noch so häufig betätigt werden. Ausfälle gibt es dort, wo Elektronik ist, immer. Daher werden auch viele Fachleute benötigt, die den Dingen auf den Grund gehen und die Fehler beheben. Als Elektrotechniker kannst du hier nicht nur in der Ausführung tätig werden, sondern auch in der Leitung. Als Serviceleiter koordinierst du deine Mitarbeiter und übernimmst knifflige Aufgaben auch selbst.

Selbstständigkeit

Du hast schon immer von einem eigenen Betrieb geträumt? Nach der Ausbildung zum Elektrotechniker ein Karriereschritt, der durchaus realistisch ist. Wichtig ist allerdings, dass du dich mit dem Risiko auseinandergesetzt hast. Wie ist die Konkurrenzsituation, ist der potenzielle Kundenstamm groß genug, um ausreichenden Umsatz zu machen, ist genügen Startkapital zur Finanzierung vorhanden? Sind diese Fragen geklärt, kannst du den Schritt in die Selbstständigkeit wagen.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...mit CAD Programmen umgehen und technische Zeichnungen anfertigen.
  • ...Maschinen und Anlagen programmieren.
  • ...Elektroanlagen auf Fehler überprüfen.
  • ...Reparaturarbeiten durchführen.
  • ...Reparaturarbeiten durchführen.
  • ...eine Führungsposition einnehmen und Mitarbeiter anleiten.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos