Ausbildung als Sozialpädagogische/r Assistent/in

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
2-3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst (möglich)
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Sozialpädagogische/r Assistent/in

Du steckst im letzten Schuljahr? Die Klingel, die das Ende der Stunde einläutet, hörst schon bald nicht mehr? Dann ist es Zeit, sich um eine Ausbildung Gedanken zu machen. Als kreativer Mensch bist du als sozialpädagogische Assistentin in deinem Element. Kleben, Basteln, Bauen, Organisieren – dein Arbeitsalltag ist abwechslungsreich. Damit es mit deinem Wunschberuf auch klappt, helfen wir dir bei deiner Bewerbung zum sozialpädagogischen Assistenten. Wie war das nochmal mit dem Anschreiben? Was gehört in den Lebenslauf? Was gehört noch in die Bewerbungsmappe? Wir haben die Antworten auf deine Fragen.

Deine Bewerbung zur sozialpädagogischen Assistentin ist dann vollständig, wenn sie mindestens ein Anschreiben, einen Lebenslauf mit Passfoto und eine Kopie von deinem letzten Schulzeugnis enthält. Alles andere kann sein, muss aber nicht. Schau noch einmal genau in die Stellenanzeige, vielleicht wünscht sich dein zukünftiger Arbeitgeber Praktikumszeugnisse in diesem Bereich. Falls du also schon einmal in einer Kita, einem Kindergarten oder in Vereinen Kinder und Jugendliche betreut hast, dann kannst du so etwas gerne dazulegen.

Auf jeden Fall solltest du alle Vorerfahrungen erwähnen, zum Beispiel im Anschreiben. Das ist in deiner Bewerbung zur sozialpädagogischen Assistentin mit das Wichtigste. Im Anschreiben geht es darum, dass du zeigst, was dich motiviert und warum du die geeignete Bewerberin bist. Wir haben ein paar Fragen vorbereitet, die auch deinen zukünftigen Arbeitgeber interessieren. Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden? Was spricht dich dort besonders an? Was motiviert dich besonders? Woran zeigt sich, dass du ein kreativer Mensch bist? Hast du schon viel Erfahrung mit Kinder- und Jugendgruppen gesammelt? Was möchtest du unbedingt lernen? Hast du schon einmal den Alltag in einer Kita oder einem Kindergarten miterlebt? Wie gehst du mit Stress um? Hast du schon einmal etwas Größeres (mit-)organisiert?

Falls du all diese Fragen beantwortest, hast du wahrscheinlich schon mehr Text als auf eine Seite passt. Mehr darf es aber definitiv nicht sein. Am Ende soll nur das Wichtigste im Anschreiben Platz finden.

Den Lebenslauf dürftest du deutlich schneller fertig haben. Hier schreibst du tabellarisch alle deine Daten und Fakten auf. Dazu gehören auch deine Schulausbildung und deine Praktika und Hobbys, falls sie zu deiner Bewerbung als sozialpädagogischer Assistent passen.

Kinder malen einfach immer drauf los. Bilder werden knallig und kunterbunt. Bei einer Bewerbung ist das Äußere natürlich auch wichtig, aber weniger ist hier mehr. Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass das Format den Standards entspricht. Was du bei Schriftgröße und Zeilenabstand beachten musst, das kannst du hier nachlesen. Wir haben weitere Tipps und Regeln zur Sozialpädagogischer Assistent Bewerbung zusammengefasst.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Pipi Langstrumpf, Räuber Hotzenplotz und Peter Pan – alle haben ihr typisches Aussehen und die Klamotten, die wirklich nur sie so tragen. Auch für deine Bewerbung als sozialpädagogische Assistentin solltest du richtig in deinen Kleiderschrank greifen. Mach dich etwas schicker als sonst, achte vor allem auf ein gepflegtes Äußeres. Ein Hosenanzug ist vielleicht zu viel des Guten, aber saubere und ordentliche Kleidung ist ein Muss. Zieh dich so an, dass du dich wohlfühlst, aber eben auch einen guten Eindruck hinterlässt. Wir drücken dir die Daumen, damit es mit deinem Traumjob klappt.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos