Ausbildung im Bereich Kosmetik finden

Ausbildung im kosmetik bereich finden

Ausbildung im Bereich Kosmetik finden

Die Produktauswahl im Kosmetik und Beauty-Bereich kennt keine Grenzen. Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht neue, immer bessere Produkte auf den Markt kommen. Als Kosmetikerin kennst du die Produkte in und auswendig, kannst deinen Kunden sagen, wie viel sie für ihr Geld erwarten können und welcher Farbton beispielsweise für sie am besten passt. Natürlich übernimmst du auch immer wieder das Make-Up für deine Kunden, etwa vor Fotoshootings oder wichtigen Anlässen. Damit die Fotos und Erinnerungen immer wieder aufs Neue entzücken, legst du dich ins Zeug.

Jeder Mensch ist anders und deshalb verträgt nicht jeder die Inhaltsstoffe von Kosmetika und Beautyprodukten. Als Drogistin klärst du deine Kunden über mögliche Unverträglichkeiten auf und zeigst ihnen mögliche Alternativen aus dem Produktsortiment. Eine Ausbildung in der Kosmetik Branche setzt viel Fachwissen über die Produkte voraus, aber auch den Kontakt zum Kunden.  Gleichzeitig kümmerst du dich darum, dass die Regale immer ansprechend gestaltet und aufgefüllt sind.

Es geht aber nicht nur um Kundenberatung, deine Ausbildung in der Kosmetik kann bereits bei der Produktion beginnen. Als Chemielaborant experimentierst du mit neuen Formeln, stellst Zutaten für Make-Up zusammen und testest ihre Eigenschaften auf Hautverträglichkeit.

Deine Ausbildung im Wellness Bereich kannst du außerdem als Fachangestellter für Bäderbetriebe arbeiten. Dann arbeitest du dort, wo andere Urlaub machen. Natürlich achtest du nicht nur darauf, dass die Wassertemperatur stimmt und niemand vom Beckenrand springt, sondern gibst auch Kurse wie Aquafitness. Natürlich kannst du in den Wellnesseinrichtungen auch massieren oder Heilmasken auftragen. Dort steht dir die gesamte Beauty-Palette zur Verfügung.

Search header small image kosmetik

Wusstest du schon, dass...

es Parfüm bei uns erst seit etwa 1000 Jahren gibt, während die alten Ägypter Duftrauch schon tausende Jahre zuvor gekannt und genutzt haben? Erst als die Kreuzritter in den Nahen Ost marschiert sind, haben sie wohlriechende Düfte mit nach Europa genommen.

Deine Ausbildung kannst du bei Unternehmen aus der Kosmetikbranche absolvieren. Einerseits also bei den Herstellern und andererseits im Einzelhandel, also dem Verkauf und der Beratung. Neben Beautyshops kommen Drogerieläden und Kaufhäuser in Frage. Im Beauty- und Wellnessbereich kannst du in Schwimmbädern, Hotels und Wellnesseinrichtungen deinen Schritt in das Berufsleben wagen.

Gutes Aussehen und ein angenehmer Geruch sind ein Zeichen von Gesundheit und Wohlbefinden. Mit einer Ausbildung im Beauty Bereich hilfst du deinen Kunden beispielweise dabei, sich nach einem anstrengenden Arbeitstag wieder zu entspannen und sich frisch und wohl zu fühlen. Gleichzeitig lernst du sehr viel über Make-Up und Pflegeprodukte und kannst das alles natürlich auch für dich selber anwenden.