Ausbildung zum Bauzeichner/in

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Bauzeichner/in

Wenn man sich für einen Beruf entscheidet, spielt das Gehalt natürlich eine nicht unerhebliche Rolle. Wenn du Bauzeichner werden möchtest, dann willst du ja nicht irgendwann so aussehen wie der Strich auf deinem Zeichenbrett, sondern auch nach getaner Arbeit mal schick Essen gehen. Nun stellt sich dir also die Frage: Was verdient man denn überhaupt als Bauzeichnerin?

Das Gehalt eines Bauzeichners während der Ausbildung ist – wie in allen Ausbildungsberufen – in durchschnittlich drei Lohnabschnitte gestaffelt, allerdings gibt es bundeslandspezifische Unterschiede. So kommt es, dass du im ersten Ausbildungsjahr je nach Ort und Arbeitgeber zwischen 600 und 700 Euro brutto verdienst, im zweiten Jahr zwischen 700 und 900 Euro und im dritten Ausbildungsjahr bereits zwischen750 und 900 Euro brutto im Monat. Mit diesen Zahlen ist der Ausbildungsverdienst eines Bauzeichners durchschnittlich bis überdurchschnittlich.

Die Sache ist: Hat man sich einen bestimmten Beruf ausgeguckt und sich innerlich bereits stark damit angefreundet, so spielt das Gehalt nicht die größte Rolle. Trotzdem möchte man sich mit seiner Arbeit ja auch mal was leisten können, wie etwa einen schönen Urlaub. Das Gehalt eines ausgelernten Bauzeichners nach der Ausbildung ist ebenso wie die Ausbildungsvergütung von regionalen Faktoren abhängig. Da wo die Lebenskosten sehr hoch sind, gibt es auch mehr Lohn. In Baden-Württemberg hat ein Bauzeichner etwa einen Verdienst von rund 2500 Euro brutto im Monat. In Mecklenburg-Vorpommern sind es lediglich 1750 Euro brutto im Monat.

Altbekannt ist zudem das geschlechtliche Gefälle zugunsten der Männer: Ein männlicher Bauzeichner erhält ein Gehalt von über 2000 Euro brutto. Während der Verdienst der weiblichen Berufskollegen mit durchschnittlich 1800 Euro brutto deutlich darunter liegt.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 600-700 €
    1. Lehrjahr
    600-700 €
  2. 700-900 €
    2. Lehrjahr
    700-900 €
  3. 750-1000 €
    3. Lehrjahr
    750-1000 €
  4. Einstiegsgehalt
    1750-2100 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 1750 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2800 €
  2. Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in
    Minimum: 2400 €
    Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in
    Maximum: 3100 €
  3. Technische/-r Fachwirt/-in
    Minimum: 2400 €
    Technische/-r Fachwirt/-in
    Maximum: 3200 €
  4. Architekt/-in
    Minimum: 2000 €
    Architekt/-in
    Maximum: 4000 €
  1. Dieser Beruf
  2. Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in
  3. Technische/-r Fachwirt/-in
  4. Architekt/-in

Das Gute ist, dass deine abgeschlossene Ausbildung noch lange nicht die Verdienst-Endstation bedeuten muss. Bist du wissbegierig und lernst gerne dazu, so ist die Bauzeichner-Ausbildung der perfekte Einstieg für ein anschließendes Studium der Architektur oder ähnlicher Studiengänge. Mit einer Akademiker-Laufbahn bekommt man auch als Bauzeichner grundsätzlich mehr Gehalt.

Je nach späterer Anstellung kann das Gehalt eines Bauzeichners oder Architekten wie in vielen anderen Berufen auch stark variieren.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos