Ausbildung zum/zur Kauffrau/-mann für Bürokommunikation

Sugar image big ausbildung zum kaufmann b rokommunikation
Empf. Schulabschluss:
mittlerer Schulabschluss (Realschule)
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 830-930 Euro
2. Jahr: 910-980 Euro
3. Jahr: 970-1060 Euro

Kauffrau/-mann für Bürokommunikation

Es gibt auch noch viel mehr Aufgaben, wie Termine zuvereinbaren, Schriftstücke aufzusetzen, Besprechungen oder Präsentationenvorzubereiten. Doch deine Ausbildung für Bürokommunikation ist ja dual, alsoarbeitest du nicht nur im Büro, sondern hast auch Unterricht in derBerufsschule. Dort lernst du in den drei Lehrjahren dann alles, was du inSachen Theorie im Arbeitsalltag brauchst. Darunter sind z.B. der Umgang mitverschiedenen Softwares und Betriebssystemen, Datenverarbeitung, Statistik,Personalwesen, alles über Kommunikation, Finanzwirtschaft und noch vieles mehr.Nach deiner Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation bist du also fit inall diesen Gebieten und kannst die Büroorganisation mit guten Vorkenntnissenübernehmen.

Hast du schon immer einTalent für Sprachen gehabt, dann kannst du die Bürokommunikation Ausbildung auchmit der Zusatzausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin / zumFremdsprachenkorrespondenten Englisch verbinden. Dein Englisch wird hier ganzbesonders gefördert, so dass am Ende deiner Ausbildung viele internationalausgerichtete Aufgabenbereiche auf dich warten. 

Wusstest du schon, dass...

  • Flexibilität und Sorgfalt bei Kaufleuten für Bürokommunikation besonders wichtig ist?
  • im Jahr 2011 immerhin 32% der Bürokkommunikationsazubis Abitur hatten?
  • das Wort Büro von dem französischen „Bureau“ (was das gleiche bedeutet) entlehnt ist?
  • es eine Serie namens „Das Büro“ gibt? Im englischen Original heißt sie „The Office“ und diente als grobe Vorlage für „Stromberg“.
  • du als Fachmann für Bürokommunikation nicht nur gut Schreiben können musst, sondern auch Rechnen und Organisieren?
  • die Büroarbeit dadurch erheblich erleichtert wurde, dass der Computer die Schreibmaschine abgelöst hat?

Falls du bisher dachtest „eine Kauffrau fürBürokommunikation ist ja nur eine andere Bezeichnung für das Mädchen für alles“,wirst du jetzt vielleicht erkannt haben, dass deine Aufgaben weit über Kaffeekochen und nett sein herausgehen. Du bist nicht nur Kauf-, sondern auchFachfrau für alle Vorgänge im Büro, ohne dich würden insbesondere große Firmen inChaos ausbrechen. Eine Person, die alles überblickt und koordiniert istwirklich wichtig. Auch wenn du nicht aktiv daran beteiligt bist, Geschäfteabzuschließen bzw. an sonstigen fachlichen Vorgängen in deinem Betrieb, bist dudennoch diejenige, die durch ihre organisierte Arbeit den Laden am laufen hält– und darauf kannst du durchaus stolz sein.

Durch die Zusammenlegung der Ausbildungen für Bürokaufleute ändert sich einiges im Vergleich zum alten Ausbildungsweg. Du hast nun die Wahl zwischen bis zu zehn Wahlqualifikationen von jeweils fünf Monaten Dauer. Zwei davon musst du bereits im Vertrag festlegen. Außerdem gibt es nun eine aufgeteilte Abschlussprüfung. Der erste, schriftliche Teil behandelt die Informationstechnik. Die zweite Prüfung ist mündlich. Dort wirst du mit deinen Prüfern ein fallbezogenes Fachgespräch führen. Zudem hast du die Möglichkeit, dich zusätzlich in deinen Wahlqualifikationen prüfen zu lassen. So kannst du auch noch ein separates Zeugnis erhalten, dass dir besondere Kompetenzen bescheinigt.

Wenn dir das nicht reicht, kannst du nach derAusbildung als Kauffrau oder Kaufmann für Bürokommunikation ja eine der vielenWeiterbildungsmöglichkeiten nutzen, um dich auf einen bestimmten Bereich zuspezialisieren oder in der Karriere voranzukommen. Dadurch verbessert sich dannauch dein Gehalt. Du kannst auch noch studieren gehen, es stehen dir einfachviele Möglichkeiten offen. Eines solltest du jedenfalls nicht vergessen: (dieAusbildung als Kauffrau für Büro-) Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg.

Du solltest Kauffrau/-mann für Bürokommunikation werden, wenn …
  1. es dir große Freude bereitet, am PC „To do“-Listen zu erstellen und abzuarbeiten.
  2. du gerne die Organisation übernimmst, auch wenn alle durcheinanderwuseln.
  3. Du dich nicht so leicht aus der Ruhe bringen lässt und auch in Stresssituationen freundlich bleibst.
Du solltest auf keinen Fall Kauffrau/-mann für Bürokommunikation werden, wenn …
  1. du dich in deiner Arbeit unbedingt kreativ ausleben möchtest.
  2. die Arbeit unter freiem Himmel genau dein Ding ist.
  3. du lieber für dich selbst arbeitest bzw. andere nicht immer in ihrer Arbeit unterstützen möchtest.
Das Kauffrau/-mann für Bürokommunikation-Quiz
Frage / 3

Was ist ein Schreibautomat?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist 2, ein Schreibautomat ist die Spätform der Schreibmaschine. Zum Glück musst du nicht mehr damit arbeiten.
Richtig! Ein Schreibautomat ist die Spätform der Schreibmaschine. Zum Glück musst du nicht mehr damit arbeiten.

Was ist eigentlich dieses Excel?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist 3, Excel ist das am weitesten verbreitete Programm für Tabellenkalkulation. Du solltest dich als (zukünftige) Fachangestellte für Bürokommunikation damit auf jeden Fall beschäftigen.
Richtig! Excel ist das am weitesten verbreitete Programm für Tabellenkalkulation. Du solltest dich als (zukünftige) Fachangestellte für Bürokommunikation damit auf jeden Fall beschäftigen.

Welche sind die gängigen Büroformen?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist 1, die gängigen Büroformen sind Kombibüro, Zellenbüro, Großraumbüro und Business-Club. Kellerbüro und Büro-Club sind frei erfunden.
Richtig! Die gängigen Büroformen sind Kombibüro, Zellenbüro, Großraumbüro und Business-Club. Kellerbüro und Büro-Club sind frei erfunden.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Leonie geschrieben
Du möchtest Leonie etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Leonie kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos