Fills 980x580 dz b  1
Kauffrau/-mann für Büromanagement

705 freie Ausbildungsplätze
Empfohlener Schulabschluss mittlerer Schulabschluss (Realschule)
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Arbeitszeit werktags
1. Ausbildungsjahr 830-930 Euro
2. Ausbildungsjahr 910-980 Euro
3. Ausbildungsjahr 970-1060 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Gehalt & Verdienst Kaufmann für Büromanagement

Was für ein Gehalt bekommen Kaufleute für Büromanagement?

Als Kauffrau für Büromanagement bist du die Expertin, wenn es um die Themen Abrechnung und Finanzen geht. Klar ist daher, dass du nach deiner Ausbildung nicht nur die Finanzen des Unternehmens immer fest im Griff hast – sondern auch deine eigenen. Bei uns erfährst du deshalb, was du während und nach deiner Ausbildung zur Kauffrau im Büromanagement verdienst. Eines gleich voraus: Kaufleute im Büromanagement haben kein einheitliches Gehalt. Wie hoch dein Lohn später ausfallen wird, hängt davon ab, in welcher Branche du arbeitest und wie anspruchsvoll dein Aufgabengebiet ausfällt. 

Kaufleute, die die Abläufe koordinieren und die Rechnungen überblicken. Hinzu kommt, dass der Beruf noch recht neu ist und man somit die Gehälter der Bürokaufleute und Kaufleute für Bürokommunikation als Maßstab nehmen muss. Ob und in wieweit sich die Löhne für Kaufleute für Büromanagement noch ändern, wird sich erst mit der Zeit zeigen.

Ausbildungsgehalt Kaufmann für Büromanagement

  1. Ausbildungsjahr: 830-930 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 910-980 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 970-1060 Euro

Einstiegsgehalt

1800 bis 2400 Euro (Brutto)

Werfen wir zunächst einmal einen Blick auf die Ausbildungsgehälter: Kaufleute für Bürokommunikation verdienen im ersten Lehrjahr zwischen 830 und 930 Euro brutto, du kannst also davon ausgehen, dass dein Ausbildungsgehalt während der Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement ähnlich ausfällt. Im zweiten Lehrjahr sollten es dann zwischen 910 und 980 Euro brutto und im dritten Lehrjahr zwischen 970 und 1060 Euro brutto sein. Du hättest gerne ein konkretes Beispiel? Bei der DZ BANK befindest du dich in der Finanzwelt und verdienst als Kauffrau oder -Kaufmann für Büromanagement in deinem ersten Ausbildungsjahr um die 890 Euro und im zweiten knapp 960 Euro im Monat. In deinem letzten Lehrjahr sprengst du sogar die 1000-Euro-Grenze und darfst dich über rund 1020 Euro pro Monat freuen.

Nach deiner Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement hängt dein Gehalt vor allem von drei Faktoren ab: Der erste Faktor ist die Lage deines Ausbildungsbetriebs, denn oft verdient man im Osten Deutschlands weniger als im Westen. Da die Lebenskosten in Städten wie München, Frankfurt oder Hamburg besonders hoch sind, sind dort oftmals auch die Löhne entsprechend großzügiger. Zweiter Faktor ist die Betriebsgröße – meist verdient man in großen Firmen mehr. Drittens kommt es darauf an, ob dein Ausbildungsbetrieb tarifvertraglich gebunden ist. Wenn ja, dann gibt es feste Vorgaben über Gehalt, Arbeitszeiten, Urlaubsgeld etc. Wenn nicht, kann dein Arbeitgeber frei entscheiden, wie viel er dir bezahlen möchte. Das alles gilt sowohl für die Ausbildung als auch für deinen späteren Verdienst als Kauffrau für Büromanagement.

In Zahlen ausgedrückt solltest du bei deinem Jobeinstieg mit einem Gehalt zwischen 1800 und 2400 Euro brutto rechnen. Der Durchschnitt liegt sogar etwas höher, in einem Bereich zwischen 2000 und 2800 Euro. Mit der Zeit wird sich dein Gehalt immer weiter steigern, zum Beispiel, wenn du anfängst, besonders anspruchsvolle Aufgaben zu übernehmen. Falls dir das noch nicht reicht, kannst du eine Weiterbildung machen. Als Kaufmännischer Assistent oder Wirtschaftsassistentin, beispielsweise im Bereich Büro / Sekretariat, verdienst du zwischen 2500 und 3000 Euro. Als Betriebswirtin für Kommunikation und Büromanagement sind es sogar schon 3100 bis 3500 Euro.

Autor:

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.