Ausbildung als Sozialassistent/in

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
1-3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Sozialassistent/in

Ausbildung als Sozialassistent

Ist deine Ausbildung erstmal beendet, gibt es einige Möglichkeiten, um deiner Karriere als Sozialassistentin noch einen extra Schwung zu verleihen. Du kannst entweder in deinem Job bleiben um viele Erfahrungen zu sammeln, alternativ kannst du dich aber auch dazu entschließen, dich weiterzubilden oder zum Beispiel eine weitere Ausbildung machen.

Fachwirt der Fachrichtung Alten- und Krankenpflege

Mit einer weiterbildenden Ausbildung zum Fachwirt in der Fachrichtung Alten- und Krankenpflege kannst du deine Karriere als Sozialassistentin ordentlich aufpolieren. In diesem Pflegeberuf bist du nämlich nicht nur für die praktische Pflege von Menschen zuständig, sondern auch für administrative Aufgaben in Pflegeeinrichtungen. Du lernst, Arbeitsabläufe in den Bereichen Management, Personalwesen und Marketing zu organisieren und kontrollieren und kannst sogar in Kliniken arbeiten.

Ausbildung zum Erzieher

Von dieser Ausbildung hat wohl jeder schon einmal gehört. Doch sie sollte nicht unterschätzt werden, da die tägliche Arbeit mit Kindern im wahrsten Sinne des Wortes kein Kinderspiel ist. Mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum Erzieher hast du sehr gute Chancen auf einen Job, denn Deutschlandweit werden etwa 40000 Erzieher und Erzieherinnen gesucht.

Ausbildung zum Heilerziehungspfleger

Mit einer Ausbildung zum Heilerziehungspfleger kannst du deine begonnene Karriere als Sozialassistentin weiter spezialisieren. Heilerziehungspfleger nämlich arbeiten vorrangig mit Menschen mit Behinderung. Sie stehen ihnen im Alltag bei und begleiten sie durch ihr Leben. Aber auch die Organisation von Freizeitaktivitäten und das Fördern der sozialen und beruflichen Eingliederung der Patienten fallen in den Aufgabenbereich.

Studium

Wenn du schon vor deiner Ausbildung zum Sozialassistenten eine Hochschuleignung erworben hast, hast du die Möglichkeit, nach deiner bestandenen Abschlussprüfung deiner Karriere einen Schub zu geben und ein Studium anzutreten. Studiengänge, die sich mit einer vorhergegangenen Ausbildung zum Sozialassistentin anbieten, wären dabei Sozialpädagogik, Soziale Arbeit oder Sonderpädagogik.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...dich verantwortungsvoll um kranke Menschen, Menschen mit Behinderung und Kinder kümmern.
  • ...einschätzen, in welcher Entwicklungsphase sich ein Mensch gerade befindet.
  • ...einen Haushalt ohne Probleme führen.
  • ...Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen dabei helfen, soziale Beziehungen aufzubauen.
  • ...perfekt kochen. ;-)
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos