Sugar image big ausbildung zum fachberater vertrieb
Empf. Schulabschluss:
(Fach-)Abitur
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Verdienst:

1. Jahr: 600-800 Euro
2. Jahr: 650-950 Euro
3. Jahr: 700-1000 Euro

Fachberater/in Vertrieb

Wenn dir das noch immer nicht reicht, dann hast du in deiner Ausbildung zum Fachberater Vertrieb außerdem die Chance, zusätzliche Seminare zu besuchen und auf diese Weise zum Beispiel dein Schulenglisch aufzupolieren oder mal etwas ganz Neues auszuprobieren: Wie wäre es mit einem Planspiel oder vielleicht möchtest du auch deine Fähigkeiten in Sachen Kommunikation und Teamarbeit weiter ausbauen? Um durch das Vertriebstraining zum absoluten Verkaufsgenie zu werden, musst du natürlich auch lernen, was Menschen überhaupt dazu bringt, ein Software-Produkt zu kaufen. In deiner Weiterbildung zum Fachberater Vertrieb kommt deshalb auch das Fach Marketing nicht zu kurz. Der Ablauf in der Ausbildung sieht so aus, dass sich alle 10 – 12 Wochen Theorieunterricht und Praxisblöcke im Unternehmen abwechseln. Der Theorieunterricht setzt sich aus dem normalen Berufsschulunterricht und dem berufsbegleitenden Studium zusammen. Nach drei Jahren schließt du deine Ausbildung zum Fachberater Vertrieb ab und hast dann direkt auch den Abschluss als IT-Systemkaufmann/-frau. Nach einem weiteren halben Jahr, also nach insgesamt 3,5 Ausbildungsjahren, hast du dann auch deinen Bachelor of Arts Business Administration in der Tasche.

Wusstest du schon, dass...

  • der Fachberater Vertrieb eigentlich ein Weiterbildungslehrgang ist, du ihn aber auch parallel zu deiner Ausbildung und/oder einem dualen Studium absolvieren kannst?
  • der erste Eindruck, den der Kunde von dir hat, oft schon darüber entscheidet, ob er dein Produkt kaufen wird oder nicht? Deswegen ist es auch so wichtig, sich von seiner Schokoladenseite zu zeigen, auch wenn man einmal einen schlechten Tag hat.
  • die meisten Menschen beim Wort „Vertriebler“ vermutlich zuerst an einen Staubsaugervertreter denken?
  • du heute als Vertriebsmitarbeiter viel besser über deine Produkte informiert sein musst als noch vor einigen Jahren? Heute kann der Kunde nämlich mithilfe des Internets schon auf eigene Faust viel herausfinden und merkt schnell, wenn du keine Ahnung hast, wovon du sprichst.
  • Daimler der erste Autohersteller ist, der auf den Online-Vertrieb von Neuwagen setzt?
Die Ausbildung  passt perfekt zu dir, wenn du neben großem Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und modernster IT-Technologie auch gerne mit Menschen zu tun hast und du gut mit ihnen umgehen kannst. Das ist besonders wichtig, da die Arbeit und die Ausbildung als Fachberater für Vertrieb praktisch daraus bestehen, im Verkaufsgespräch deine Kunden  mit viel Fingerspitzengefühl von deinem Produkt zu überzeugen. Deswegen solltest du auch nicht zu schüchtern sein. Du solltest außerdem in der Schule gute Noten in Deutsch, Englisch und Mathematik gehabt haben und mindestens die Fachhochschulreife besitzen. Vielleicht warst du ja sogar der Überflieger im Mathe-LK? Wenn du dich in all diesen Punkten sofort wiederfindest, dann nichts wie ran an die Bewerbung, denn dann steht deiner erfolgreichen Ausbildung zum Fachberater Vertrieb nichts mehr im Weg.
Du solltest Fachberater/in Vertrieb werden, wenn …
  1. Beraten und Erklären zu deinen Talenten gehören.
  2. du sogar deiner Oma die neuesten Anwendungen verkaufen könntest.
  3. eine steile Karriere dir wichtig ist.
Du solltest auf keinen Fall Fachberater/in Vertrieb werden, wenn …
  1. Zahlen und Formeln dir schlaflose Nächte bereiten.
  2. du lieber allein für dich arbeitest und du Kundenkontakt nicht magst.
  3. es dir schwer fällt, verschiedene Aufgaben parallel zu erledigen.
Das Fachberater/in Vertrieb-Quiz
Frage / 3

Wofür steht die Abkürzung SAP ERP?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 3, SAP ERP ist eine Planungs- und Informationssoftware für Unternehmen.
Richtig! SAP ERP ist eine Planungs- und Informationssoftware für Unternehmen.

Was versteht man unter einem Geschäftsprozess?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 2, ein Geschäftsprozess ist eine Abfolge von Einzeltätigkeiten in einem Unternehmen.
Richtig! Ein Geschäftsprozess ist eine Abfolge von Einzeltätigkeiten in einem Unternehmen.

Was bezeichnet der Point of Sale (kurz: POS)?

Leider falsch! Die richtige Antwort ist Nummer 1, als Point of Sale (POS) bezeichnet man den Vertrieb von Produkten über eine Verkaufs- bzw. Einkaufsstelle.
Richtig! Der Point of Sale (POS) bezeichnet den Vertrieb von Produkten über eine Verkaufs- bzw. Einkaufsstelle.
Dein persönliches Ergebnis Du hast 0 von 3 Fragen richtig beantwortet!
Dieses Profil wurde von Laura geschrieben
Du möchtest Laura etwas zu diesem Beruf fragen oder Feedback geben?
Laura kontaktieren
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
Handdrawn arrow mine shaft Benachrichtigungen aktivieren
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos