Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker/in Ausrüstungstechnik

Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Konstruktionsmechaniker/in Ausrüstungstechnik

Dass du in deiner Ausbildung viel lernst und dich nicht langweilen wirst, ist wichtig. Aber dir brennt wahrscheinlich bereits dir Frage nach deinem Gehalt als Konstruktionsmechaniker in Ausrüstungstechnik auf den Lippen. Ist ja auch verständlich, denn du hast bestimmt nicht vor, dein ganzes Leben nur mit Arbeiten zu verbringen, sondern willst auch mal verreisen, shoppen oder einfach nur mal ordentlich ausgehen. Was du dir erlauben kannst und worauf du verzichten musst, hängt von deinem Gehalt während und nach der Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker in Ausrüstungstechnik ab. Aber genug mit dem Geschwafel, jetzt geht’s um Zahlen.

In deinem ersten Ausbildungsjahr liegt dein Verdienst als Konstruktionsmechaniker in Ausrüstungstechnik bei circa 650 Euro brutto im Monat. Dabei solltest du bedenken, dass du noch der Neuling bist und Einiges zu lernen hast. Du hast noch ein paar Jahre vor dir, was auch deinem Ausbildungsgehalt noch viel Spielraum lässt. Bereits im zweiten Ausbildungsjahr erfreuen dich um die 700 Euro brutto, die du monatlich verdienst. Dann fühlst du dich nicht nur in deinem Betrieb wohl, sondern beherrscht auch die meisten technischen Verfahren.

Mit dem dritten Ausbildungsjahr hast du mehr als die Hälfte deiner Ausbildung geschafft. Das macht sich auch auf deinem Konto bemerkbar. Dein Gehalt als Konstruktionsmechaniker in Ausrüstungstechnik beträgt mittlerweile ungefähr 750 Euro, was du dir durch deine Mitarbeit und dein Können auch verdient hast. Bauteile, Metallarten und Maschinenführung – du bist aus deinem Betrieb gar nicht mehr wegzudenken. In deinem letzten Ausbildungsjahr prüfst du, ob die Werkstücke fehlerfrei sind und kannst trennen und fügen, wie kein anderer. Klar, dass sich das auch in deinem Verdienst als Konstruktionsmechaniker in Ausrüstungstechnik zeigen sollte. Das liegt jetzt bei ungefähr 770 Euro im Monat.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 650 €
    1. Lehrjahr
    650 €
  2. 690 €
    2. Lehrjahr
    690 €
  3. 740 €
    3. Lehrjahr
    740 €
  4. 776 €
    4. Lehrjahr
    776 €
  5. Einstiegsgehalt
    2000-2500 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. 4. Lehrjahr
  5. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 4.000
  2. 3.000
  3. 2.000
  4. 1.000
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 2000 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 2800 €
  2. KFZ-Mechatroniker/-in
    Minimum: 1600 €
    KFZ-Mechatroniker/-in
    Maximum: 2300 €
  3. Verfahrensmechaniker/-in
    Minimum: 1470 €
    Verfahrensmechaniker/-in
    Maximum: 2900 €
  4. Produktionstechnologe/-in
    Minimum: 1800 €
    Produktionstechnologe/-in
    Maximum: 3000 €
  1. Dieser Beruf
  2. KFZ-Mechatroniker/-in
  3. Verfahrensmechaniker/-in
  4. Produktionstechnologe/-in

Die Ausbildung war aber erst der Anfang deiner beruflichen Karriere. Als ausgelernter Konstruktionsmechaniker verdienst du natürlich weit mehr. Da du als Konstruktionsmechaniker in der Regel nach Tarif bezahlt wirst, kannst du als Berufseinsteiger mindestens mit einem Gehalt zwischen 2000 und 2500 Euro brutto rechnen. Wenn du ein Glückspilz bist, kannst du aber auch mal mit bis zu 2800 Euro brutto in deinen ersten Job starten. Dieses Einkommen bleibt natürlich nicht bis zum Ende deines Lebens, sondern steigt mit deinen Berufserfahrungen.

Im Durchschnitt verdienst du als Konstruktionsmechaniker um die 2500 Euro brutto. Wenn dich das jetzt nicht ganz zufriedenstellt, hast du genug Möglichkeiten, daran etwas zu ändern. Eine davon ist beispielsweise sich die richtige Firma auszusuchen, in der deine Vorstellung von Gehalt und Arbeit übereinstimmt. Eine andere Option bietet dir die Weiterbildung. Ob Meister oder Techniker – du erweiterst nicht nur dein Wissen, sondern tust sogar noch deinem Geldbeutel einen Gefallen. Als Konstruktionsmechaniker kannst du nämlich mit Berufserfahrung und Fortbildungen bis zu 3000 Euro brutto monatlich verdienen. Das kommt allerdings nicht von allein auf dich zugeflogen, sondern erfordert Mühe und gute Arbeit.
Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos