Empf. Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre
Arbeitszeit:
werktags, Schichtdienst möglich
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Konstruktionsmechaniker/in

Die Schulzeit neigt sich dem Ende und für dich steht fest, dass du für die Ausbildung als Konstruktionsmechaniker deine Bewerbung schreiben möchtest. Immerhin haben dich schon immer große Maschinen und Metallkonstruktionen fasziniert und nun möchtest du selbst an solchen Projekten mitwirken. Allerdings stellt sich dir nun die Frage, was denn alles in die Bewerbungsmappe gehört. Zwar war während deiner Schulzeit hier und da das Thema Bewerbung an der Tagesordnung, doch so richtig detailliert informiert hat dich dies auch nicht? Keine Sorge, hier bei uns kannst du einige Tipps und Hinweise einholen, die dir bei deiner Bewerbung als Konstruktionsmechaniker weiterhelfen!

Wenn du als Konstruktionsmechaniker deine Bewerbung schreiben möchtest, sind drei Dokumente für dich wichtig. Als erstes fügst du deiner Bewerbungsmappe ein Anschreiben bei. Dieses sollte etwa eine DIN A4-Seite umfassen und erklären, wie du auf die Ausbildung aufmerksam geworden bist, warum dich der Beruf des Konstruktionsmechanikers so interessiert und was für Stärken und Qualifikationen du für die Ausbildung mitbringst. Bei dem Anschreiben gibt es auch einige Formalien zu beachten. So erscheinen dein Name, deine Kontaktdaten, Name und Kontaktdaten des Unternehmens, Verfassungsort und -datum des Anschreibens, Betreff und Anrede im Briefformat. Wähle zudem als Betreff nicht das Wort „Betreff“ oder lediglich „Bewerbung“, sondern entscheide dich zum Beispiel für „Bewerbung um die Ausbildung als Konstruktionsmechaniker bei der Muster GmbH“. Auch solltest du keine Floskeln wie „Sehr geehrte Damen und Herren“ als Anredeverwenden, da dies zu unpersönlich und desinteressiert wirkt. Schreib den personaler hingegen direkt an. Genaue Hinweise und Beispiele zum Anschreiben sowie zu den anderen Dokumenten findest du hier bei unseren Bewerbungs-Ratgebern!

Die beiden anderen wichtigen Dokumente deiner Bewerbungsmappe sind der tabellarische Lebenslauf und die Kopien deiner Zeugnisse. Achte bei deiner Bewerbung als Konstruktionsmechaniker darauf, dass deine Bewerbungsmappe beim Durchblättern ordentlich aussieht und sich keine Fehler eingeschlichen haben. Ein schlichtes Layout wirkt zumeist am professionellsten. Verzichte daher auf bunte Überschriften sowie zu viele Wechsel in der Schriftgröße. Die Norm bei der Größe liegt bei 12 pt für den Fließtext, 14 pt für Unterüberschriften und 16 pt für die Hauptüberschriften.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Deine Bewerbung um die Ausbildung als Konstruktionsmechaniker war erfolgreich? Glückwunsch! Dann wirst du jetzt mit Sicherheit zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Allerdings stellt sich nun auch schon die nächste Frage – was trägt man bei solch einem Gespräch denn am besten? Die elegante und einfache Lösung ist ein schlichtes Hemd beziehungsweise eine schicke Bluse kombiniert mit einer gut sitzenden Hose und geschlossenen Schuhen. Da du später mit großen Maschinen und Metallkonstruktionen arbeiten wirst, kannst du auf Accessoires getrost verzichten, denn die sind in deinem späteren Arbeitsalltag eh tabu und lenken im Bewerbungsgespräch nur von dir ab.

Dieses Profil wurde von Marc geschrieben
Du möchtest Marc etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Marc kontaktieren

Weitere ähnliche Berufe

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos