Ausbildung zum Altenpfleger
Empfohlener Schulabschluss mittlerer Schulabschluss (Realschule)
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Arbeitszeit Schichtdienst (möglich)
1. Ausbildungsjahr 1010 Euro
2. Ausbildungsjahr 1072 Euro
3. Ausbildungsjahr 1173 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Gehalt & Verdienst Altenpfleger

Was für ein Gehalt bekommen Altenpfleger?

Als Altenpfleger pflegst und betreust du alte, hilfsbedürftige Menschen. Du berätst und unterstützt sie in allen Lebenslagen. Als sozialer Mensch ist dieser Job genau dein Ding. Du liebst die Arbeit mit den erfahrenen Menschen und bist immer gerne hilfsbereit. Aber wie bei jedem anderen Job auch, bleibt doch am Ende immer die Frage offen: „Was verdiene ich als Altenpfleger?“ Um dir den Schritt in deine Zukunft zu erleichtern, dir Entscheidungen abzunehmen und um dich über das Gehalt eines Altenpflegers im Allgemeinen zu informieren, haben wir hier alle Infos rund ums Altenpflegergehalt für dich zusammengestellt. 

Ausbildungsgehalt Altenpfleger

  1. Ausbildungsjahr: 1010 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 1072 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 1173 Euro

Einstiegsgehalt

2400 bis 2600 Euro (Brutto)

Die Ausbildung zum Altenpfleger ist bundesweit einheitlich geregelt und dauert in der Regel 3 Jahre. Du arbeitest hauptsächlich in Krankenhäusern, Pflege- und Rehabilitationskliniken, in Altenwohn- und Pflegeheimen oder bei ambulanten Altenpflege- und Altenbetreuungsdiensten. Und dafür wirst du natürlich auch entlohnt. Solltest du deine Ausbildung in einer öffentlichen Einrichtung absolvieren, bekommst du im 1. Ausbildungsjahr ein Ausbildungsentgelt von 1010 Euro. Wie auch in anderen Ausbildungen bekommst du im 2. Ausbildungsjahr zum Altenpfleger etwas mehr Gehalt. Mit 1037 Euro bekommst du ca. 60 Euro mehr pro Monat. Im 3. Ausbildungsjahr darfst du dich über fast 100 Euro mehr freuen und verdienst 1173 Euro brutto im Monat. Eine Erhöhung der Ausbildungsvergütung von rund 50 Euro im Monat ist für das Jahr 2017 geplant.

Diese Ausbildungsgehälter im Beruf des Altenpflegers richten sich in öffentlichen Einrichtungen nach Tarifverträgen. Solltest du deine Ausbildung in einer rein privatwirtschaftlich geführten Pflegeeinrichtung absolvieren, können diese Entgelte variieren und sind in der Regel geringer. Entweder gibt es hier einen Haustarif oder dein Einkommen ist reine Verhandlungssache.

Wenn du deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hast und ins Berufsleben einsteigst, wirst du in der Regel nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst bezahlt. Dein Einstiegsgehalt richtet sich nach Entgeltgruppe 7a und liegt (Stand 2016) bei 2574 Euro. Dein Gehalt steigt nun in regelmäßigen Abständen an, so dass du nach 13 Jahren 3220 Euro verdienst.

Noch höher fällt dein Gehalt an, wenn du eine Führungsposition einnimmst, beispielsweise die Stations- oder Wohnbereichsleitung. Denn hier verdienst du bis zu 3600 Euro brutto. Nicht zu vergessen sind Aufschläge, beispielsweise für Nachtschichten und Arbeit an Sonn- und Feiertagen. Und auch die Auszahlung eines Weihnachtsgeldes ist üblich.

Für eine bessere Lesbarkeit kann es sein, dass nur eine Geschlechtsform verwendet wird, obwohl alle Geschlechter gemeint sind.