Ausbildung zum Heilerziehungspfleger/in

Sugar image big ausbildung zur heilerziehungspflegerin
Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
2-3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Bewerbung als Heilerziehungspfleger/in

Bald ist deine Schulzeit um, und du freust dich darauf, endlich einen Beruf erlernen zu können, in dem du dich um andere Menschen kümmern kannst. Hast du schon einmal jemand anderem durch den ganzen Tag geholfen, ihn bekocht und gefüttert, gepflegt und durch Gespräche und Spiele die Zeit schön verbracht, kannst du diese Tätigkeit durch eine Bewerbung um dieAusbildung zum Heilerziehungspfleger zum Beruf machen. Damit deine Bewerbung gut ankommt, haben wir ein paar Tipps für dich.

Deine Ausbildungsbewerbung als Heilerziehungspflegerin umfasst ein Anschreiben, deinen Lebenslauf mitsamt Foto und deine Zeugnisse. Damit die Adressaten sehen, dass du es tatsächlich ernst meinst, solltest du darauf achten, dass deine Bewerbung keine Fehler enthält. Dabei hilft dir die Rechtschreibprüfung im Schreibprogramm und die Unterstützung durch Verwandte und Freunde, die deine Bewerbung als Heilerziehungspfleger gegenlesen.

Für den Lebenslauf lässt du am besten ein professionelles Bewerbungsfoto anfertigen. Darauf solltest du keine Piercings im Gesicht tragen. Ohrringe hingegen sind okay. Mit der passenden Auswahl deiner Hobbys zeigst du, wie gut du dich für diesen Job eignest: Sportarten zeigen, dass du körperlich fit bist. Das ist eine wichtige Voraussetzung. Spielst du ein Musikinstrument oder betätigst dich sonst künstlerisch, unterstreicht das deine künstlerische Ader, die dir bei der Beschäftigung mit deinen Patienten helfen kann. Verantwortungsvolle Positionen in Gruppen und Vereinen deuten an, dass du mit anderen Menschen gut umgehen kannst und dich nicht vor Verantwortung scheust.

Aus dem Anschreiben für die Bewerbung als Heilerziehungspfleger entnimmt der Ausbilder deinen Namen, deine Kontaktdaten, den Zeitpunkt, an dem deine Schulzeit um ist, und deinen Notenschnitt. Außerdem kannst du hier angeben, weshalb du in diesem Unternehmen oder an dieser Schule (das ist je nach Bundesland unterschiedlich) ausgebildet werden möchtest. Gute Gründe sind etwa ein besonders guter Ruf oder eine persönliche Verbindung, entweder direkt oder indirekt durch Freunde und Verwandte. Wichtig ist nun aber auch, dass du unterstreichst, warum du dich für die Ausbildungsbewerbung als Heilerziehungspflegerin entschieden hast: Du kannst von privaten Pflegeerfahrungen erzählen und hervorheben, dass du dich gern um andere Menschen kümmerst. Hattest du bereits einen Nebenjob im sozialen Bereich oder hast du entsprechende Praktika absolviert, gibst du diese Erfahrungen hier auch an. Du verabschiedest dich mit freundlichen Grüßen und unterschreibst das Dokumentmit der Hand.

Dresscode im Bewerbungsgespräch

Hat deine Ausbildungsbewerbung als Heilerziehungspfleger den Adressaten gefallen, laden sie dich zu einem Bewerbungsgespräch ein. Zu diesem Termin solltest du deine Kleidung sorgfältig wählen. Zieh dich nicht zu elegant an, denn du musst dich in diesem Beruf frei bewegen können. Eine Stoffhose, ein nicht zu kurzer Rock oder eine ordentliche Jeans ist angemessen. Dazu kombinierst du einen Pullover, eine Bluse oder ein Hemd und vor allem flache, bequeme, geschlossene Schuhe. Achte darauf, dass du sauber und ordentlich wirkst. Hast du lange Haare, mach dir einen Zopf. Tattoos sollte man nicht sehen, und Piercings entfernst du vor dem Gespräch. Sei pünktlich und gib dich freundlich und offen. So hat deine Bewerbung als Heilerziehungspflegerin sicher Erfolg!

Dieses Profil wurde von Lena geschrieben
Du möchtest Lena etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Deine Nachricht wurde erfolgreich gesendet!

Vielen Dank für deine Frage, wir werden dir schon bald antworten.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos